Eglise St-François
Eglise St-François

Klosterkirche Saint-François

Die gotische Kirche Saint-François steht heute am spektakulärsten Platz des Lausanne von 1900: Seit Anfang des letzten Jahrhunderts ist die einzige noch erhaltene mittelalterliche Kirche der Stadt vom Hôtel des postes, von Banken, Warenhäusern und dichtem Verkehr umgeben.

Ihre Errichtung fiel in die andere wichtige Phase der Stadtentwicklung im 12. und 13. Jahrhundert. Wie in vielen anderen rasch wachsenden europäischen Städten wurden damals Franziskanermönche für die Gottesdienste herangezogen. Die Kirche und das dazugehörige Kloster wurden um 1270 am südlichen Rand der Stadt erbaut. Für den Bau musste die Stadtmauer versetzt werden, die danach wahrscheinlich an der Kirche, genau in der Achse des Chors, endete. Dieser Umstand verleiht dem Gebäude seine Besonderheit: Die gerade Zahl der Seitenflächen des vierseitigen Chors hat zur Folge, dass dieser in der Mitte anstelle einer Fläche eine Ecke aufweist. Der Glockenturm stammt vom Anfang des 15. Jahrhunderts und nimmt das Motiv des Turms der Kathedrale auf. Trotz verschiedener späterer Einbauten blieb die harmonische Einfachheit der Kirche erhalten, die für den Franziskanerorden typisch ist.

Adresse


Place Saint-François
CH-1003 Lausanne

In der gleiche Kategorie...

Könnte Ihnen auch gefallen...

@MyLausanne