Giovanni Giacometti, «Lac de Maloja (Sils)», vers 1910

Giovanni Giacometti. Aquarelles

10.07.2020 - 11.10.2020
Lausanne - Ausstellung

Mit etwa sechzig selten ausgestellten oder gar unveröffentlichten Kunstwerken erlaubt die Ausstellung, eine weniger bekannte Seite der Arbeiten des Malers kennenzulernen

Neben der Ölmalerei beschäftigte sich Giovanni Giacometti (1868-1933) während seiner gesamten Karriere auch mit der Aquarellmalerei. Die Aquarelle von Giovanni Giacometti – Landschaften des Engadin und des Bergell, seltener Szenen in Innenräumen oder Portraits von nahestehenden Personen – sind als für sich stehende Werke zu verstehen, die unabhängig von seinen anderen Kunstwerken entstanden.

Adresse


Musée cantonal des Beaux-Arts Place de la Gare 16
CH-1003 Lausanne

Könnte Ihnen auch gefallen...

@MyLausanne