©

Lausanne, die Hauptstadt der Olympischen Bewegung

 

Vor genau einem Jahrhundert bestimmte Pierre de Coubertin die Stadt Lausanne zum Sitz desInternationalen Olympischen Komitees (IOK). Seither hat sich die Stadt immer bemüht, ihrem Status als Hauptstadt der Olympischen Bewegung gerecht zu werden, der ihr anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des IOK im Jahr 1994 verliehen wurde. Als Sitz von verschiedenen olympischen Institutionen und internationalen Sportverbänden, als Organisatorin von internationalen Sportveranstaltungen und als Förderin der Forschung und Ausbildung in diesem Bereich entwickelt die Stadt Lausanne auch zahlreiche sportliche Aktivitäten für ihre Einwohner und Gäste. Dabei lässt sie sich von der Landschaft zwischen dem See, den Weinbergen, den Wäldern und den umliegenden Grünflächen inspirieren, die für die Ausübung verschiedener Sportarten ideal geeignet sind.

Während der Präsidentschaft von Juan Antonio Samaranch im IOK hat sich die Hauptstadt der Olympischen Bewegung insbesondere dank der Entwicklung der Olympischen Bewegung im Bereich des Sports einen hervorragenden internationalen Ruf erworben. Abgesehen vom Sitz des IOK, dem gegenwärtig Thomas Bach vorsteht, ist Lausanne gleichzeitig Sitz des Sportschiedsgerichts, des Olympischen Museums als weltweit einzigartiges Schaufenster der olympischen Bewegung mit jährlich über 200 000 Besuchern, der Solidarité Olympique und seit 2006 des Maison du Sport, das die Hauptsitze und Sekretariate von über 50 internationalen, in der Stadt und der Umgebung ansässigen Sportverbänden und -organisationen beherbergt. Lausanne ist als Hauptstadt der Olympischen Bewegung auch Mitgründerin und Unterzeichnerin der Union Mondiale des Villes Olympiques (UMVO, Weltverband der Olympiastädte), die sich zum Ziel gesetzt hat, ökologische Grundsätze auf die Standorte der Spiele anzuwenden. Diese weltweit einzigartige Konzentration ist der Anlass zahlreicher Sitzungen im Zusammenhang mit der Olympischen Bewegung und mit dem Sport. Für diesen Zweck steht den Kongressteilnehmern eine umfangreiche Infrastruktur zur Verfügung, sowohl am Hauptsitz des IOK und im Olympischen Museum als auch im Kongress- und Ausstellungszentrum MCH Beaulieu Lausanne, im futuristischen SwissTech Convention Center und in den grossen Hotels.

Da der Sport und die Olympische Bewegung Teil des Stadtmarketings von Lausanne sind, ist Letzteres stark in die Organisation verschiedener Sportveranstaltungen eingebunden, insbesondere mit der logistischen Unterstützung von Lausanne Tourisme. Vor diesem Hintergrund hat sich die Stadt einen soliden Ruf als Organisatorin von grossen Sportveranstaltungen wie Welt- und Europameisterschaften, Davis Cup-Begegnungen und von Etappenankünften der Tour de France und des Giro d’Italia erworben. Im Jahr 2011 hat Lausanne souverän die World Gymnaestrada veranstaltet, an der während einer Woche rund 19 000 Turnerinnen und Turner aus der ganzen Welt teilgenommen haben. Lausanne führt auch jedes Jahr weitere Sportveranstaltungen wie die «Olympische Woche», das internationale Leichtathletikmeeting «Athletissima», den Lausanne Marathon, der durch die Weinberge des Lavaux und damit durch ein UNESCO-Welterbe führt, den Triathlon de Lausanne, den Cross International de Lausanne, die «20 km de Lausanne» sowie die Longines Global Champions Tour für Weltklasse-Reiter durch. Ausserdem bietet die Stadt jungen Menschen die erforderlichen Strukturen für ein Sportstudium, und an ihren bedeutenden Schulen (insbesondere an der Eidgenössischen Technischen Hochschule und am Institut des hautes études en administration publique) können Ausbildungen zum Sportmanager oder Sportfunktionär absolviert werden.

Da Sporttreiben nicht nur eine Sache für Profis und ambitionierte Amateure ist, steht in Lausanne und Umgebung für jeden Gast eine Vielzahl von sportlichen Aktivitäten – Einzel- und Mannschaftssportarten – zur Verfügung. In der warmen Jahreszeit sind am Ufer des Genfersees zahlreiche Spaziergänger, Inline-Skater, Skateboard-Fahrer und Trottinettfahrer anzutreffen, die sich die blumengeschmückten Uferanlagen von Ouchy teilen. Der See bietet eine Fülle von Möglichkeiten für Wassersportarten. Abgesehen von den Verleihern von Pedalos, Kajaks, Ruder- und Motorbooten bieten mehrere Wassersportvereine Einführungskurse für verschiedene Sportarten wie Wasserskifahren, Wakeboarden, Stand Up Paddling, Rudern, Windsurfen und Segeln an. Nicht zu vergessen sind auch die etwa ein Dutzend Hallenbäder und Freibäder. Auch auf dem Festland steht ein grosses Sportangebot zur Verfügung: Jogging auf einem der beiden Vita-Parcours, Nordic Walking, Leichtathletik, Beachvolleyball, Tennis, Radfahren, MTB, Reiten, Golf, Klettern oder Bogenschiessen. In diesem Zusammenhang ist zu erwähnen, dass eine neue Sportanlage in der Nähe des Genfersees geplant ist, die insbesondere auch ein Fussballstadion und ein olympisches Schwimmbecken umfassen wird.

Da verschiedene Skigebiete weniger als eine Stunde von Lausanne entfernt liegen, ist es im Winter kein Problem, den Tag auf der Skipiste zu verbringen und trotzdem in der Stadt zu logieren. Auch die Hauptstadt der Olympischen Bewegung bietet zahlreiche Möglichkeiten. In der Halle kann der Besucher Badminton, Tennis, Squash, Curling oder Bowling spielen. Ausserdem verfügt die Stadt über vier Eisbahnen, darunter jene im Flon-Quartier im Stadtzentrum.

Redaktion: Newcom Partners Lausanne - Aurélie Moeri

 

Allgemeine Bedingungen

Lassen Sie Sich Von Unseren Individuellen Empfehlungen Überraschen!

Mit einem Mausklick auf dieses Piktogramm, können Sie die Empfehlungen, die Ihren Wünschen und Interessen entsprechend angezeigt werden, selbst steuern. Individuelles Abenteuer, Aktivitäten mit der Familie, gastronomischer Streifzug mit dem Partner. Die Angebote entsprechen Ihren persönlichen Vorlieben.

Sie Möchten Gern Ihren Geografischen Standort Auswählen Und Das Touristische Angebot In Ihrer Nähe Entdecken?

Die auf jeder Seite angezeigte Karte hilft Ihnen, Ihren Standort zu bestimmen und interessante Ausflugsziele bzw. Sehenswürdigkeiten in der Nähe zu finden. Auf diese Weise können Sie jede Region des Kantons erforschen und die Orte auswählen, die Sie auf einer bestimmten Route besuchen werden, und auf einen Blick sehen, was Ihnen eine Stadt zu bieten hat.

Sie Möchten Ihre Eigene Auswahl Treffen? Nehmen Sie Ihre Highlights In Die Favoriten Auf!

Sie möchten Ihre Auswahl speichern, ausdrucken, auf Ihre Gratis-Smartphoneapplikation «Vaud:Guide» exportieren oder mit Freunden teilen. All dies ist möglich, wenn Sie Ihre Auswahl unter «Favoriten» abspeichern.

Sie Möchten Ihre Wünsche Und Ihre Auswahl Mit Ihren Freunden Teilen? Ganz Einfach!