Rumine Palast - © Palais de Rumine

Kulture in Lausanne

Lausanne hält ein umfassendes Kulturangebot bereit

 

Eine Ausstellung mit Werken von Van Gogh, ein ausgelassener Abend mit Musik von Bob Sinclar, elektronische Rhythmen unter dem Sternenhimmel, eine ganz neue Theateraufführung… In Lausanne steht während des ganzen Jahres ein grosses Kulturangebot in den verschiedensten Formen zur Verfügung. Angesichts der Vielfalt und Vielseitigkeit seiner Kulturstätten und künstlerischen Veranstaltungen braucht Lausanne einen Vergleich mit den europäischen Grossstädten nicht zu scheuen.

Von Bach bis Joey Starr

Die Musik nimmt in Lausanne eine wichtige Stellung ein, wobei alle Ausdrucksformen vertreten sind.
Das Opernhaus von Lausanne, das unter der Leitung des Franzosen Eric Vigié steht, wird gegenwärtig umfassend renoviert. Doch in der Saison 2011-2012 wird sein Programm im Théâtre de Beaulieu fortgesetzt.
Das Lausanner Kammerorchester (OCL), das Hausorchester des Opernhauses von Lausanne, geniesst dank seinen renommierten Dirigenten Victor Desarzens (Gründer des Orchesters), Armin Jordan, Lawrence Foster und Jesus Lopez Cobos und seinem derzeitigen künstlerischen Leiter Christian Zacharias ein hohes internationales Ansehen. Abgesehen von seinen Konzerten in der Salle Métropole tritt das Orchester auch in der ganzen Schweiz und in verschiedenen europäischen Ländern auf. Das OCL setzt sich auch mit anderen musikalischen Ausdrucksformen auseinander und hat für eine Mischung aus klassischer Musik und Electro insbesondere mit dem bekannten Club Le Mad zusammengearbeitet.
Alle regelmässigen Klubbesucher kennen das Le Mad im avantgardistischen Flon-Quartier. Dieser Club, der mit einem riesigen rosafarbenen Präservativ mit einem Durchmesser von 6 Metern verziert ist, dominiert das Lausanner Nachtleben seit den Achtzigerjahren. Das Le Mad hat sich zu einer eigentlichen Institution des Lausanner Nachtlebens entwickelt und Lausanne mit der Musikrichtung Acid House vertraut gemacht. In diesem Club legen die bekanntesten DJs des Electro auf, von Bob Sinclar bis Ricardo Villalobos.
In unmittelbarer Nähe des Flon-Quartiers treten im Les Docks internationale Gruppen und zahlreiche französische Künstler wie Julien Doré, Joey Starr, Sinsemilia und Miossec auf.
Mit rund 60 Lokalen schlägt das Herz von Lausanne jede Nacht im Rhythmus des Electro, Hip-Hop, Jazz, Rock, Pop und Salsa.

Lachen und Weinen

In Lausanne wird an rund 30 Orten Theater gespielt. Das Programm des Théâtre Vidy-Lausanne umfasst knapp 600 Vorstellungen pro Jahr. Dieses Theater bietet Eigenproduktionen, die in Lausanne oder im Ausland aufgeführt werden, aber auch Koproduktionen mit zahlreichen europäischen Partnern, womit es seiner Bezeichnung «Espace Théâtral Européen» gerecht wird.
Es werden regelmässig neue Bühnen eröffnet. Das Lido Comedy and Club – ein ehemaliges Kino im Stadtzentrum – hat vor kurzem seine Tore geöffnet. Im ersten Teil des Abends treten französisch- und englischsprachige Komiker auf, und im zweiten Teil legen lokale DJs auf.

Hauptstadt des Tanzes

In Lausanne sind alle Facetten des Tanzes zu finden: von der Ausbildung – mit 40 Tanzschulen – über Vorstellungen und Kreationen bis hin zu Umschulungen. Die international renommierten Ballettensembles wie Das Béjart Ballet Lausanne, Die Cie Philippe Saire, Die Cie Linga und Le Marchepied führen während des ganzen Jahres in der Schweiz und im Ausland ihre eigenen Kreationen auf oder interpretieren eher klassische Choreographien.
Internationale Ausstellungen und Galerien für zeitgenössische Kunst
Das Museumangebot von Lausanne umfasst über 20 Museen, die bestimmten Themen gewidmet sind, und mehrere Dutzend Galerien, von denen sich einige in den ehemaligen Lagern im Flon-Quartier niedergelassen haben. Diese wurden von verschiedenen Designern und Architekten in Kunst- und Lebensräume umgestaltet.
Der gute Ruf der Lausanner Museen geht über die Schweizer Grenzen hinaus. Zu erwähnen sind diesbezüglich insbesondere Die Fondation de l’Hermitage und ihre 600 Kunstwerke, Das Fotografie-Museum Elysée, das sehr häufig mit dem in Lausanne ansässigen Schweizer Filmarchiv zusammenarbeitet, und Die Collection de l’Art Brut.
Der Ruf als Hauptstadt der Olympischen Bewegung ist eine Verpflichtung: Mit 200'000 Besucherinnen und Besuchern pro Jahr ist Das Olympische Museum nach wie vor ein zentrales Element des Museumsangebots. Bis im Herbst 2013 – dieser Zeitraum wird für eine umfassende Renovation benötigt – wird es in ein Schiff aus der Belle Epoque verlegt, das gegenüber dem Museum vertäut wurde.

Kultur für jedermann

Lausanne kann stolz auf die grosse Zahl der veranstalteten Festivals sein. Unter der Bezeichnung
«Lausanne Estivale» werden von Mitte Juni bis Mitte September über 450 kostenlose Angebote realisiert: Tanzunterhaltungen, Musik, Theater, Filmvorführungen, Humor, Besuche und ungewöhnliche Spaziergänge.
Das Festival de la Cité ist eine in Europa einzigartige Veranstaltung mit multikulturellen Vorstellungen im Freien: Ende Juni treffen sich während einer Woche die Liebhaber von Musik, Theater, Humor, Tanz und der bildenden Kunst.
Im Verlauf des Jahres werden zahlreiche weitere Festivals veranstaltet: Das Festival Les Printemps (zeitgenössischer Tanz), Das For Noise Festival (moderne Musik), Electrosanne (Electro-Musik), Das BD-FIL, Das Lausanne Underground Film & Music Festival, Das JazzOnze+ Festival,
Das Metropop (moderne Musik), Das Bach-Festival Lausanne und Les Urbaines (zeitgenössisches künstlerisches Schaffen).

Angehende Künstlerinnen und Künstler

Das Kulturangebot von Lausanne wird laufend von jungen Talenten bereichert. Unabhängig von der Form ihres künstlerischen Ausdrucks können sie in der Hauptstadt des Waadtlands eine erstklassige Ausbildung absolvieren. Dafür stehen insbesondere die folgenden Schulen zur Verfügung: Die Ecole-Atelier Rudra-Béjart für Tänzerinnen und Tänzer, Die Haute école de théâtre de Suisse romande, La Manufacture, Die Haute école d'arts appliqués (ECAL, Hochschule für Gestaltung), Das Konservatorium Lausanne, Die Haute Ecole de Musique de Lausanne (HEMU, Musikhochschule) und
Die Ecole de Jazz et de Musique Actuelle (EJMA).
Redaktion: Newcom Partners Lausanne - Aurélie Moeri

Olympische Pauschale

Lausanne: olympischer Aufenthalt am Seeufer

Entdecken Sie unsere Angebote
  • Das Olympische Museum

  • Olympische Pauschale, hotel ****

    Hôtel Mövenpick

 

Allgemeine Bedingungen

Lassen Sie Sich Von Unseren Individuellen Empfehlungen Überraschen!

Mit einem Mausklick auf dieses Piktogramm, können Sie die Empfehlungen, die Ihren Wünschen und Interessen entsprechend angezeigt werden, selbst steuern. Individuelles Abenteuer, Aktivitäten mit der Familie, gastronomischer Streifzug mit dem Partner. Die Angebote entsprechen Ihren persönlichen Vorlieben.

Sie Möchten Gern Ihren Geografischen Standort Auswählen Und Das Touristische Angebot In Ihrer Nähe Entdecken?

Die auf jeder Seite angezeigte Karte hilft Ihnen, Ihren Standort zu bestimmen und interessante Ausflugsziele bzw. Sehenswürdigkeiten in der Nähe zu finden. Auf diese Weise können Sie jede Region des Kantons erforschen und die Orte auswählen, die Sie auf einer bestimmten Route besuchen werden, und auf einen Blick sehen, was Ihnen eine Stadt zu bieten hat.

Sie Möchten Ihre Eigene Auswahl Treffen? Nehmen Sie Ihre Highlights In Die Favoriten Auf!

Sie möchten Ihre Auswahl speichern, ausdrucken, auf Ihre Gratis-Smartphoneapplikation «Vaud:Guide» exportieren oder mit Freunden teilen. All dies ist möglich, wenn Sie Ihre Auswahl unter «Favoriten» abspeichern.

Sie Möchten Ihre Wünsche Und Ihre Auswahl Mit Ihren Freunden Teilen? Ganz Einfach!