Vue aérienne - © LT/www.diapo.ch

Olympische Haupstadt

Lausanne ist die Hauptstadt der Olympischen Bewegung – die einzige Stadt, die diesen Titel für sich in Anspruch nehmen kann.

Lausanne ist die Hauptstadt der Olympischen Bewegung – die einzige Stadt, die diesen Titel für sich in Anspruch nehmen kann. Das ist keine Angeberei, sondern entspricht schlicht und einfach der Realität. Es gibt nur eine Hauptstadt der Olympischen Bewegung, so wie Paris, London oder Berlin die einzigen Hauptstädte ihres jeweiligen Landes sind. Als Juan Antonio Samaranch im Jahr 1994 der Stadt Lausanne diesen Titel anbot, tat er dies, weil er der Auffassung war, dass die Olympische Bewegung für die universelle Verkörperung der von ihr vertretenen Werte einen klaren territorialen Ausdruck benötigte – einen Ort, der von allen als ideale Plattform für diese Werte betrachtet wird. Und so entschied er sich für Lausanne.

  • Das IOK

    Seit einem Jahrhundert hat  das Internationale Olympische Komitee am Ufer des Genfer Sees, in Lausanne, wo es als der höchsten Autorität der Olympischen Bewegung funktionieren kann, seine Heimat gefunden.

    Mehr Informationen
  • Internationalen Sportverbände

    Die Stadt Lausanne will für alle internationalen Sportverbände und Sportorganisationen, die hier ihren Sitz begründen möchten, zum Heimathafen werden.

    Mehr Informationen
  • Olympischen Jugend-Winterspiele 2020

    Lausanne stellt seine Kandidatur vor, um die Olympischen Jugend-Winterspiele 2020 zu organisieren.

    Mehr Informationen
  • Sportmanagement

    Durch die Präsenz des IOK und zahlreicher internationaler Sportverbände hat sich Lausanne im Lauf der Jahre zur Welthauptstadt der Sportadministration entwickelt.

    Mehr Informationen
  • Olympische Hauptstadt

    Lausanne verfügt über zahlreiche Standorte, Gebäude, Promenaden und Denkmäler, die im Zusammenhang mit der Olympischen Bewegung besucht werden können und die Ausdruck ihres Status sind.

    Mehr Informationen

Social Hub @MyLausanne