Coronavirus: Situation in Lausanne

Weitere Informationen
Sébastien, der Abenteurer

Sébastien, der Abenteurer

Ich habe vor 5 Jahren etwa gleichzeitig mit der Fotografie und mit Instagram begonnen. Es erstaunt mich selbst, aber ich habe über dieses soziale Netzwerk schnell jede Menge neue Orte entdeckt, sodass ich mein künstlerisches Auge weiterentwickeln konnte und dieses Hobby zu einem Schwerpunkt in meinem Leben geworden ist.
Die Plattform generiert kontinuierlich viele visuelle Inhalte und man entdeckt jeden Tag neue Inspirationen und kann in allen Bereichen Fortschritte machen. Zudem ist Instagram ein fantastisches Tool, um neue Leute kennenzulernen. Ich hatte das Glück, viele gleichgesinnte Bekanntschaften zu schliessen, von denen einige zu engen Freunden geworden sind. Dadurch, dass ich meine Inhalte regelmässig teile, mich mit meinen Followern rund um die Fotografie austausche, wir einander helfen, uns gegenseitig unterstützen und motivieren, hat sich eine Gemeinschaft entwickelt, mit der ich meine Leidenschaft immer mit grosser Freude teilen kann.

Website

« Lausanne ist für mich vor allem eine dynamische Stadt. Hier gibt es zu jeder Jahreszeit etwas zu tun: von der mobilen Freiluft-Eisbahn im Viertel Flon bis hin zur berühmten Fête de la Musique. Da ist für jeden etwas dabei – selbst für absolute Naturfans, die sich für eine Wanderung «fern» der Stadt in den herrlichen Wald von Sauvabelin flüchten können. Lausanne bietet immer eine Vielzahl von Aktivitäten für jedermann. Aber meine Lieblingsjahreszeit ist immer noch der Sommer, denn dann können wir unseren schönen See geniessen – ob nun auf einer Terrasse oder direkt im Wasser! »
«Ein absolutes Muss in Lausanne – und für mich ein wunderbarer Ort, um mich abends mit Freunden auf ein Bier zu treffen. Neben der entspannten, fast festlichen Atmosphäre hat mich auch das industrielle Ambiente sofort begeistert. Hier gibt es sehr gute IPAs, die man sich nach einem langen Arbeitstag auf jeden Fall verdient hat.»
Über The Great Escape
«Morgens kann ich nicht auf meinen Kaffee verzichten. Sleepy Bear begeistert mit Cocooning-Flair: Man fühlt sich wie zu Hause und kann einen köstlichen Cold Brew geniessen, um optimal in den Tag zu starten.»
Über Sleepy Bear
«Dies ist ein weiterer Ort, der mir als Fotograf besonders am Herzen liegt. Als Architekturliebhaber erinnern mich die Gebäude der Rue de Bourg an die Pariser Stadtlandschaft: Hier fühlt man sich für ein paar Minuten – oder auch Stunden – in die Seine-Metropole versetzt.»
Über Rue de Bourg
«Die Fotografie ist für mich nicht nur Beruf, sondern vor allem eine Leidenschaft, und die Grosse Brücke gehört zu den Orten, die ich besonders zum Sonnenuntergang unwiderstehlich finde. Man kann auf das gesamte Flon-Viertel mit seinem geschäftigen Treiben blicken und dabei das wunderbare Licht der letzten Sonnenstrahlen geniessen.»
Über Grand-Pont
«Zu diesem kultigen Ort braucht man nicht viel zu sagen. Ich komme gern zum Baden hierher und um bei einem schönen Glas Bier den Sonnenuntergang zu bewundern.»
Über Jetée de la Compagnie
«Der beste Ort zum Brunchen, wie ich finde. Besonders zu empfehlen ist das Full English, mein absoluter Favorit! Die ideale Art, sich für den Rest des Tages zu stärken.»
Über Blackbird Downtown Diner
«Das «Bleu» ist eine weitere angesagte Adresse in Lausanne, wo man gemütlich einen Kaffee trinken oder sich im Keller von der Live-Musik mitreissen lassen kann.»
Über Le Bleu Lézard et sa Cave
«Wenn es um Nachtclubs geht, ist das No-Name mein Favorit: gute Clubmusik, raffinierte Cocktails und eine allgemein gute Atmosphäre machen diese Disko zu meiner Nummer Eins.»
Über Chauderon18 / No Name
«Da ich regelmässig in Paris bin, weiss ich, wie glücklich wir Lausanner uns schätzen können, den See zu haben. Schon ein Spaziergang durch Ouchy oder ein Sprung ins kühle Nass des Genfersees sorgen für wahre Glücksgefühle.»
Über Ouchy
«Wer bei Sonnenuntergang einen Blick von oben auf Lausanne werfen möchte, sollte dies unbedingt von der Kathedrale von Lausanne aus tun, die über der Stadt emporragt.»
Über Kathedrale von Lausanne
«Das Viertel ist aus vielen Gründen eine meiner Lieblingsecken: eine gute Mischung aus Bars, Restaurants, Geschäften usw. – und alles ganz in der Nähe.»
Über Flon, im Herzen der Stadt Lausanne
«Als Fotograf hat mir die Architektur des Palais de Rumine sofort gefallen, sowohl von aussen als auch von innen. Ich komme auch hierher, um ein wenig in Ruhe arbeiten zu können, wenn ich in der Stadt bin.»
Über Palais de Rumine
«Bei dieser Hitze muss ich einfach mein Lieblingseis in der loom gelateria essen. Beim Genuss dieser Köstlichkeiten in diversen Geschmacksrichtungen fühlt man sich wie in Italien!»
Über Loom Gelateria
«Wenn ich meine Energiespeicher aufladen und den Tag so positiv wie möglich beginnen möchte, ist dieser kleine Coffeeshop meine erste Adresse. Steeve und David begrüssen jeden mit einem Lächeln und zaubern schmackhafte Kaffeegetränke. Eine echte Empfehlung, um optimal in den Tag zu starten oder ihn ausklingen zu lassen.»
Über Ca Passe Crème
«Auch hier ist es die Architektur, die mich besonders anspricht. Auf der Brücke kann man am Abend einen sehr schönen Blick auf die in das Dämmerlicht getauchte Hauptstrasse des Flon-Viertels geniessen. Aber auch der Blick von unten lohnt sich. Denn die Bauweise der Brücke mit der integrierten Metro-Trasse ist ein schönes Fotomotiv.»
Über Flon, im Herzen der Stadt Lausanne