Coronavirus: Situation in Lausanne

Weitere Informationen
Sébastien, l’aventurier

Sébastien, l’aventurier

Ich habe vor 5 Jahren etwa gleichzeitig mit der Fotografie und mit Instagram begonnen. Es erstaunt mich selbst, aber ich habe über dieses soziale Netzwerk schnell jede Menge neue Orte entdeckt, sodass ich mein künstlerisches Auge weiterentwickeln konnte und dieses Hobby zu einem Schwerpunkt in meinem Leben geworden ist.
Die Plattform generiert kontinuierlich viele visuelle Inhalte und man entdeckt jeden Tag neue Inspirationen und kann in allen Bereichen Fortschritte machen. Zudem ist Instagram ein fantastisches Tool, um neue Leute kennenzulernen. Ich hatte das Glück, viele gleichgesinnte Bekanntschaften zu schliessen, von denen einige zu engen Freunden geworden sind. Dadurch, dass ich meine Inhalte regelmässig teile, mich mit meinen Followern rund um die Fotografie austausche, wir einander helfen, uns gegenseitig unterstützen und motivieren, hat sich eine Gemeinschaft entwickelt, mit der ich meine Leidenschaft immer mit grosser Freude teilen kann.

Website

« Lausanne ist für mich vor allem eine dynamische Stadt. Hier gibt es zu jeder Jahreszeit etwas zu tun: von der mobilen Freiluft-Eisbahn im Viertel Flon bis hin zur berühmten Fête de la Musique. Da ist für jeden etwas dabei – selbst für absolute Naturfans, die sich für eine Wanderung «fern» der Stadt in den herrlichen Wald von Sauvabelin flüchten können. Lausanne bietet immer eine Vielzahl von Aktivitäten für jedermann. Aber meine Lieblingsjahreszeit ist immer noch der Sommer, denn dann können wir unseren schönen See geniessen – ob nun auf einer Terrasse oder direkt im Wasser! »
«Ein absolutes Muss in Lausanne – und für mich ein wunderbarer Ort, um mich abends mit Freunden auf ein Bier zu treffen. Neben der entspannten, fast festlichen Atmosphäre hat mich auch das industrielle Ambiente sofort begeistert. Hier gibt es sehr gute IPAs, die man sich nach einem langen Arbeitstag auf jeden Fall verdient hat.»
Über The Great Escape
«Morgens kann ich nicht auf meinen Kaffee verzichten. Sleepy Bear begeistert mit Cocooning-Flair: Man fühlt sich wie zu Hause und kann einen köstlichen Cold Brew geniessen, um optimal in den Tag zu starten.»
Über Sleepy Bear
«Dies ist ein weiterer Ort, der mir als Fotograf besonders am Herzen liegt. Als Architekturliebhaber erinnern mich die Gebäude der Rue de Bourg an die Pariser Stadtlandschaft: Hier fühlt man sich für ein paar Minuten – oder auch Stunden – in die Seine-Metropole versetzt.»
Über Rue de Bourg
«Die Fotografie ist für mich nicht nur Beruf, sondern vor allem eine Leidenschaft, und die Grosse Brücke gehört zu den Orten, die ich besonders zum Sonnenuntergang unwiderstehlich finde. Man kann auf das gesamte Flon-Viertel mit seinem geschäftigen Treiben blicken und dabei das wunderbare Licht der letzten Sonnenstrahlen geniessen.»
Über Grand-Pont