Josef Koudelka. IKONAR. Konstellationen des Archivs

Wo?
Photo Elysée
Wann
Von 05.11.2022 bis 29.01.2023
Als erste Überblicksausstellung in der Schweiz seit 1977, die sich ausschliesslich des Werkes von Josef Koudelka widmet, bieten die Ausstellung und das dazugehörige Buch neue Einblicke in seine Karriere.
Nützliche Informationen

Adresse

Photo Elysée
PLATEFORME 10
1003 Lausanne

Wie geht man dorthin

Zeitpläne

Von 05.11.2022 bis 29.01.2023
Offen
Geschlossen
Montag
10:00 - 18:00
Dienstag
Geschlossen
Mittwoch
10:00 - 18:00
Donnerstag
10:00 - 20:00
Freitag
10:00 - 18:00
Samstag
10:00 - 18:00
Sonntag
10:00 - 18:00

Freier Eintritt am ersten Samstag des Monats

Anfahrt
SBB Bahnhof Lausanne: 3 Gehminuten
Bus 3, 21, 85: Haltestelle «Lausanne-Gare»
Metro M2: Haltestelle «Lausanne-Gare»

Mehr Informationen
Insbesondere wurde ein Teil seines persönlichen Archivs, nämlich die 30.000 35-mm-Kontaktbögen aus den Jahren 1960-2012, erforscht und vorgestellt.

Mit dem Ziel, die Essenz der Weltsicht des Künstlers einzufangen, ist diese Ausstellung um Schlüsselwerke aus seinen wichtigsten Serien auf 35-mm-Film aufgebaut, darunter „Theater, Roma, Invasion 68 und Exile“. Die Ausstellung umfasst jedoch nicht nur eine Installation, die ganz seinen Archiven gewidmet ist und ihren Platz im persönlichen und künstlerischen Werdegang eines der Hauptakteure der Fotografie des 20. Jahrhunderts zu analysieren versucht, sondern auch eine Referenzbibliothek mit einer Auswahl seiner Bücher.

Die Ausstellung ist als eine selektive und komprimierte Retrospektive konzipiert und zeichnet so die Entwicklung und die Arbeitsmethoden des Fotografen nach. Die Ausstellung spricht somit auch einige der zentralen Paradoxe von Koudelkas Werk, Leben und Karriere an.
Vorschlag von Artikeln
Kommende Veranstaltungen