Le Château

Wo?
Rue du Château 11
Das im 13. Jahrhundert von Pierre de Savoie erbaute Schloss de La Tour-de-Peilz wurde als Verteidigungsreduktion, als Überwachungsposten für den Seeverkehr am Genfer See und als Zollhaus genutzt.
Nützliche Informationen
Mehr Informationen
Das Schloss wurde während dem Burgunderkrieg 1476 verwüstet, und wurde 1747 von Jean Grésier, einem Franzosen aus Guadeloupe, erworben und wieder aufgebaut. Das Schloss, das in Privatbesitz blieb, wurde 1979 von der Gemeinde La Tour-de-Peilz nach einer Volksabstimmung gekauft. Die beiden Ecktürme, die Einfriedung, die Wälle und die Gräben wurden 1973 unter Denkmalschutz gestellt.

1987 wurde das Schweizerische Spielmuseum eingeweiht. Es nimmt den ersten Stock und den Dachboden des Schlosses ein. In den Räumen im Erdgeschoss finden verschiedene Veranstaltungen statt. Es ist auch möglich, die Terrasse für den Aperitif zu mieten.
Coronavirus: Situation in Lausanne