Coronavirus: Situation in Lausanne

Weitere Informationen

Sich in Lausanne fortbewegen

Sie kommen nach Lausanne, um hier zu studieren, zu unterrichten oder in einer Ausbildungseinrichtung zu arbeiten und wissen nicht, wie Sie sich hier fortbewegen können? Lausanne verfügt über eine Vielzahl unterschiedlichster Fortbewegungsmittel für jeden Geldbeutel: Bus, Metro, RER, Fahrrad, Schiff usw. Weiter unten finden Sie Links zu unterschiedlichen Anbietern für die Fortbewegung in und um Lausanne.

Metro + Bus + Zug + Reisebus

Mit dem Bus und mit der Metro unterwegs sein: Am besten ist es, an alle Elemente zu denken bevor man in die öffentlichen Verkehrsmittel steigt, um sicher und entspannt anzukommen.

Parken

Drei verschiedene Parkzonen:

  • Weiss (mit Parkscheibe): erlaubte Parkzeit variabel – siehe Verkehrsschilder in der Nähe
  • Blau (mit Parkscheibe): Parkzeit max. 90 Min. Parkuhr für einen einzelnen Parkplatz oder zentrale Parkuhren
  • Die obligatorische Parkscheibe und Stadtpläne werden gratis von Polizeidienststellen abgegeben

Geschwindigkeitsbegrenzung

  • In der Stadt:30-50 km/Std
  • Ausserorts: 70-80 km/Std
  • Autobahnen:120 km/Std

Autobahnvignette

Für die Benutzung der Autobahnen müssen Sie statt der Entrichtung einer Autobahngebühr an Ihrem Wagen die dafür vorgesehene Autobahnvignette anbringen. Diese Vignette ist an Tankstellen für CHF 40.– erhältlich und gilt das ganze Jahr über.

Sicherheitsgurte

Das Anlegen der Sicherheitsgurte auf Vorder- und Rücksitzen ist gesetzlich vorgeschrieben.

Auskünfte über den Strassenzustand

Mietwagen

Zweiräder zum Mieten

Flughafen-Shuttle-Service