Zoo von Servion

Wo?
Chemin du Zoo 1
Preis
Von
12 CHF
Im Zoo von Servion faszinieren Sibirische Tiger, Afrikanische Löwen, Affen, Schneepanther und viele andere Tiere Gross und Klein. Der grösste zoologische Garten der Westschweiz hat das ganze Jahr über geöffnet und ist ein Muss bei einem Familienurlaub im Kanton Waadt.

Nützliche Informationen

Adresse

Chemin du Zoo 1
1077 Servion

Wie geht man dorthin

Zeitpläne

Von 29.10.2023 bis 30.03.2024
Offen
Geschlossen
Montag
09:00 - 17:00
Dienstag
09:00 - 17:00
Mittwoch
09:00 - 17:00
Donnerstag
09:00 - 17:00
Freitag
09:00 - 17:00
Samstag
09:00 - 17:00
Sonntag
09:00 - 17:00
Von 31.03.2024 bis 26.10.2024
Offen
Geschlossen
Montag
09:00 - 18:00
Dienstag
09:00 - 18:00
Mittwoch
09:00 - 18:00
Donnerstag
09:00 - 18:00
Freitag
09:00 - 18:00
Samstag
09:00 - 18:00
Sonntag
09:00 - 18:00
Von 27.10.2024 bis 30.03.2025
Offen
Geschlossen
Montag
09:00 - 17:00
Dienstag
09:00 - 17:00
Mittwoch
09:00 - 17:00
Donnerstag
09:00 - 17:00
Freitag
09:00 - 17:00
Samstag
09:00 - 17:00
Sonntag
09:00 - 17:00

Erwachsene

12 CHF

Kinder (6-15 Jahre)

7 CHF

AHV, IV, Studenten

10 CHF

Sammelticket für Erwachsene (ab 10 bezahlten Eintritten)

10 CHF

Sammelticket für Kinder (6-15 Jahre, ab 10 bezahlten Eintritten)

5.5 CHF

Sammelticket für AHV, IV, Studenten (ab 10 bezahlten Eintritten)

8.5 CHF

Kombiticket für Erwachsene (Zoo + Tropiquarium)

20 CHF

Kombiticket für Kinder, 6-15 Jahre (Zoo + Tropiquarium)

11 CHF

Kombiticket für AHV, IV, Studenten (Zoo + Tropiquarium)

17 CHF

Mehr Informationen

Der in einer Naturlandschaft am Rande des Jorat-Waldes gelegene Zoo von Servion ist Freizeit- und Naturziel für Kinder und Familien. Von Lausanne aus ist der Zoo mit dem Bus oder dem Auto in rund zwanzig Minuten zu erreichen. Die Besucher können hier rund 200 Tiere und 60 verschiedene Tierarten aus unseren Breitengraden und der ganzen Welt beobachten. 

Eindrucksvolle grosse Tiere wie Sibirische Tiger, Löwen, Bären und Bisons sind hier ebenso zu Hause wie weniger bekannte kleinere Arten wie Stinktier, Waschbär oder Wallaby. Nicht zu vergessen die Affen mit ihren Grimassen. 

Gut durchdachte Infrastrukturen - Picknickplätze, Spielplätze und schattige Terrassen - und kinderwagentaugliche Wege erleichtern Familien den Zoobesuch. All das zu einem erschwinglichen Eintrittspreis.