Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne

Wo?
Swiss Federal Institute of Technology of Lausanne
Die EPFL ist eine Spitzeneinrichtung in den Bereichen Ausbildung, Forschung und Innovation. Sie zählt zu den besten polytechnischen Hochschulen der Welt und bildet in den Bereichen Ingenieurswesen, Life Sciences (Biowissenschaften) und Informationstechnologie aus.
Nützliche Informationen

Adresse

Swiss Federal Institute of Technology of Lausanne
Route Cantonale
1015 Lausanne

Wie geht man dorthin

tl 31: EPFL-UNIL; MBC 701: EPFL; MBC 705: EPFL
m1: EPFL

Mehr Informationen
Die EPFL (Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne) wurde 1969 gegründet und bietet heute 13 vollständige Studiengänge vom Bachelor bis zum Master an. An den fünf Fakultäten (Informatik und Kommunikationssysteme, Maschinenbau, Elektro- und Mikrotechnik sowie Materialwissenschaften, Life Sciences/Biowissenschaften, Architektur, Bau- und Umweltwissenschaften) wirken etwa 12'000 Studierende und Forscher sowie rund 1'400 Doktoranden. Insgesamt sind hier fast 120 Nationalitäten vertreten. Die EPFL regt den Dialog zwischen Studierenden, Professoren, Forschern und Unternehmern an und erleichtert damit neue Wissenschafts-, Technologie- bzw. Architekturprojekte. In diesem Zusammenhang kann man als Beispiele das 2014 eröffnete SwissTech Convention Center nennen, das über einen Kongresssaal mit 3'000 Plätzen in einem hyper-modernen Ambiente verfügt, oder aber auch die Segelyacht Alinghi, das Solarflugzeug Solar Impulse oder das Human Brain Project, in dem zahlreiche europäische Labors bei der Erforschung der Funktionsweise des menschlichen Gehirns zusammenarbeiten.

Berühmte Persönlichkeiten haben an der EPFL studiert, darunter Robert Mardini, Generaldirektor des IKRK, oder Mattia Binotto, Direktor des Formel-1-Rennstalls Ferrari.
Vorschlag von Artikeln
In der Nähe