Coronavirus: Situation in Lausanne

Weitere Informationen

Plaines de Vidy

Hier kann sich jeder auf seine Art vergnügen, denn es wird allen etwas geboten: Geschichte, Sport, Bootsfahrten und Picknick, Theater und Camping, Spazieren und Wettkampfsport, kulinarische Genüsse und Stille. Der Expo 64, der Landesausstellung, verdanken die Besucherinnen und Besucher der Hauptstadt des Kantons Waadt einen aussergewöhnlichen Erholungsraum am Seeufer, das heute ein ganz anderes Gesicht erhalten hat.
Die gallisch-römischen Ruinen von Lousonna liegen an einem besonders günstigen Ort, wo sich Strassen und Flusswege kreuzten. Ab dem Ende des ersten Jahrhunderts v. Chr. gehörte diese Stadt zum römischen Reich, mediterrane Einflüsse vermischten sich mit der lokalen keltischen Kultur. Im vierten Jahrhundert n. Chr. wurde der Standort allmählich zugunsten des Altstadthügels, der Wiege der heutigen Stadt, aufgegeben. Die Überreste bieten ein vollständiges Forum mit öffentlichem Platz, den Grundmauern einer Basilika (Zentrum des Bürgertums und des Handels), eines Tempel und mehrerer Wohn- und Handwerkerviertel. Das Römermuseum in Lausanne-Vidy wurde am Standort einer früheren römischen Villa errichtet.
#Familie #Natur

Adresse

Route de Vidy
1006 Lausanne

Kontakt

Ce que pensent les Lausanners
«Wie könnte man einen Sommertag schöner ausklingen lassen als am Strand von Vidy, der vom Stadtzentrum aus zu Fuss zu erreichen ist? Für unsere Familie ist es ein besonderes Vergnügen, beim Grillen am Wasser zu entspannen und uns im Genfersee zu erfrischen. Und die Sonnenuntergänge sind eine wahre Pracht!»
Dominik, l'archi-photo-fan
Dominik, l'archi-photo-fan