Schaltkästen COFOP

Auf der Suche nach verzierten Schaltkästen.
Nützliche Informationen
author avatar
Ratana, die schicke Mama
Der Lausanner empfiehlt
Ratana die schicke Mama
Es gibt nichts Lustigeres als nach Schaltschränken Ausschau zu halten, die durch ihr Graffiti des COFOP auffallen. Dieses urbane Objekt, das zu Streetart umfunktioniert wurde, begeistert alle Neugierigen, die die ganze Stadt nach den verschiedenen Exemplaren durchforsten ‒ eine wahre Augenweide. Macht euch mit einer Prise Humor und Leichtigkeit im Sinn von „Lozanup, die Stadt, in der es nach oben geht“ oder „Lausangeles“ auf die Suche und ihr werdet dabei nicht nur allerlei Farben sehen, sondern auch allerlei erleben.
Mehr Informationen
Seit 2009 verleihen die Schülerinnen und Schüler des Berufsberatungs- und Berufsinformationszentrums COFOP den Schaltkästen des Lausanner Stadtwerks Farbe. Dank ihnen werden die Schaltkästen zu vollwertigen Elementen der Stadteinrichtung. 500 bis 600 sind auf die ganze Stadt verteilt, also genug für eine schöne Tour!
Coronavirus: Situation in Lausanne