Auberge du Chalet-des-Enfants

Wo?
Route du Chalet-des-Enfants
Das Chalet-des-Enfants steht an prominenter Stelle im Adressbuch von Feinschmeckern, die auf gute Regionalprodukte Wert legen und paradiesische Orte im Grünen lieben. Auch die berühmte Modeschöpferin Coco Chanel war hier oft zu Gast.
Nützliche Informationen

Adresse

Route du Chalet-des-Enfants
1052 Le Mont-sur-Lausanne

Wie geht man dorthin

Zeitpläne

Offen
Geschlossen
Montag
09:30 - 23:30
Dienstag
09:30 - 23:30
Mittwoch
09:30 - 23:30
Donnerstag
09:30 - 23:30
Freitag
09:30 - 23:30
Samstag
09:30 - 23:30
Sonntag
09:30 - 18:00

Täglich geöffnet
Terrasse und Garten
Brunch am Samstag, Sonntag und Feiertage von 9.30 bis 12.00 Uhr

Mehr Informationen
Seit Anfang des 20. Jahrhunderts ist das Chalet-des-Enfants eine ideales Ausflugsziel für die Lausanner Bevölkerung und für Reisende, die den Kantonshauptort der Waadt besuchen. Das Gebäude aus dem 14. Jahrhundert, ein ehemaliger Bauernhof, ist per Auto oder öffentlichen Verkehr mit einem anschliessenden schönen kurzen Landspaziergang erreichbar. Der Landgasthof hat sich gewandelt, um zu einem renommierten Restaurant und einem Anhaltspunkt für Gourmets zu werden.

Ganz seinem Namen entsprechend (dt. Kinder-Chalet) gefällt der Ort auch den Kleinen sehr gut, die bei schönem Wetter im grossen Garten herumtollen können, während die Eltern auf der Terrasse die Sonne geniessen. Die Karte räumt lokalen Spezialitäten einen besonderen Platz ein, wobei die Herkunft der Zutaten immer vermerkt ist, vor allem auch wenn es sich um die besten Schweizer Produkte handelt wie den köstlichen Gruyère d’Alpage AOP, der die Grundlage der feinen Fonduemischung bildet. Auf der Weinkarte finden sich ausschliesslich Waadtländer Erzeugnisse. Das engagierte Lokal gehört der Slow Food Bewegung an und besitzt das Label «Fait Maison» (hausgemacht).

Dieses Lokal zeichnet sich durch das Label „ Café historique de Lausanne “ aus, das von der Stadt Lausanne im Jahr 2021 eingeführt wurde. Dieses historische, legendäre Lausanner Gasthaus ist ein idealer Ausflugsort. Es wurde in den 1920er-Jahren in einem alten Bauernhaus eingerichtet und danach mehrmals renoviert. Mehrere Speisesäle im Obergeschoss ergänzen das Café im Erdgeschoss und die schöne Terrasse.
Coronavirus: Situation in Lausanne