Languedoc hillside

Auf dem Languedoc-Hügel

Enddecken Sie einen Weinberg inmitten der Stadt, Hügelausblick vom Botanischen Garten. Dieser kleine, von städtischen Angestellten unterhaltene Weinberg mitten im Herzen der Stadt, sucht wohl seinesgleichen. Er erinnert daran, dass die Unterstadt viele Jahrhunderte lang ein weitläufiges Weinanbaugebiet war.

Nur einen Steinwurf östlich von Lausanne gelegen, beginnt bereits das von der UNESCO zum Weltkulturerbe deklarierte Weinanbaugebiet Lavaux. Das zwischen Himmel und See gelegene Weingebiet Lavaux ist für seine steilen Hänge, seine alten Stützmauern, seine typischen Weindörfer und seinen aus der lokalen Chasselas-Traube gekelterten Weisswein berühmt. Gehen Sie nun wieder zurück bis zum Beginn der Brücke, wo Sie rechts nach unten dem Chemin des Deux-Ponts folgen. Überqueren Sie die Strasse am Zebrastreifen und folgen Sie auf der gegenüberliegenden Seite dem abwärts führenden Chemin de Fontenay. Folgen Sie dann nach links dem Chemin du Mont-Tendre, dann nach rechts dem Chemin du Mollendruz. Unten angekommen, halten Sie sich links. Biegen Sie direkt nach der kleinen Kirche rechts auf den Fussweg ab. Am Ende dieses Weges überqueren Sie den Zebrastreifen und gelangen in einen öffentlichen Park, den Place de Milan. Für diesen letzten Aussichtspunkt auf diesem Spaziergang müssen Sie nur noch auf den baumbestandenen Hügel gleich neben dem Park gehen. Hierzu stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, insbesondere der Weg durch den botanischen Garten, der unten am Park beginnt. 15 Min.

Adresse


Chemin du Languedoc
CH-1003 Lausanne

    Könnte Ihnen auch gefallen...

    @MyLausanne