Grand-Pont

Wo?
Rue du Grand-Pont
Sie ist gewissermassen das Nervenzentrum von Lausanne. Diese Brücke liegt im Stadtzentrum und ermöglicht eine hervorragende Sicht auf die Stadt, insbesondere auf die Kathedrale.. Die 1844 erbaute Brücke zählte zwei Etagen Brückenbogen. Die untere verschwand, mit den Aufschüttungen. Diese Art von kleinen Wasserstellen ersetzte um 1900 die früheren Brunnen.
author avatar
Sébastien, der Abenteurer
Der Lausanner empfiehlt
Sébastien der Abenteurer
Die Fotografie ist für mich nicht nur Beruf, sondern vor allem eine Leidenschaft, und die Grosse Brücke gehört zu den Orten, die ich besonders zum Sonnenuntergang unwiderstehlich finde. Man kann auf das gesamte Flon-Viertel mit seinem geschäftigen Treiben blicken und dabei das wunderbare Licht der letzten Sonnenstrahlen geniessen.
Mehr Informationen
Die Grand-Pont war ursprünglich 180 Meter lang. Der höchste Punkt liegt 25 Meter über der Fahrbahn, und die beiden Ebenen umfassen 5 bzw. 19 Bögen. Durch die Aufschüttung des Vallée du Flon im Jahr 1874 verschwand die untere Reihe. Durch dieses monumentale Bauwerk wurde die Südwestansicht der Stadt, deren Grenze nun diese Brücke bildete, grundlegend verändert. Sie wurde zum Wahrzeichen der modernen Stadt und der industriellen Revolution, die sich abzuzeichnen begann.
In der Nähe
Coronavirus: Situation in Lausanne