Bel-Air-Turm und Salle Métropole

Wo?
Place Bel-Air
Der Bel-Air-Turm wurde 1932 von Alphonse Laverrière nach amerikanischem Vorbild errichtet (mit einem Metallgerüst, das mit Ziegelsteinen überdeckt ist). Mit 55 Metern Höhe war dieses Bauwerk einer der ersten «Wolkenkratzer» der Schweiz.
author avatar
Alexandre, der Souvenirhersteller
Der Lausanner empfiehlt
Alexandre der Souvenirhersteller
Dieses hoch hinausragende Gebäude im Stadtzentrum ist unübersehbar. Ich kann nicht aufhören, es aus allen möglichen Richtungen und Blickwinkeln zu fotografieren! Noch interessanter wird es, wenn man weiss, dass es das erste Hochhaus der Schweiz ist! Mit seinem Look, der an New York erinnert, und seiner atypischen Form kommt es immer wieder anders zur Geltung.
Mehr Informationen
Zur damaligen Zeit sprachen sich viele Einwohnerinnen und Einwohner von Lausanne gegen die Errichtung dieses Gebäudes aus.Es wurde argumentiert, mit seiner Grösse konkurrenziere es die gute alte Kathedrale. In der Salle Métropole, die sich am Fusse dieses Turms befindet, traten ab den Dreissigerjahren zahlreiche Stars auf, darunter auch die Tänzerin Joséphine Baker und der Trompeter Louis Armstrong. Auch heute werden dort während des ganzen Jahres viele Vorstellungen veranstaltet.
In der Nähe
Coronavirus: Situation in Lausanne