Vallée de la Jeunesse

Ein idealer Übungsplatz für Skateboarder und Rollschuhfahrer, die auf einer Strecke von einem Kilometer keine Strasse überqueren müssen. Spaziergänger geniessen den Rosengarten. Mit seinen leicht abschüssigen Wegen, seinen Tausenden Rosensträuchern und seiner aussergewöhnlichen Architektur wirkt das Vallée de la Jeunesse fast unwirklich, wie aus vergangener Zeit.
Nützliche Informationen

Adresse

1003 Lausanne

Wie geht man dorthin

Ausstattung:
- Spielplätze.
- Skater- und Rollerblade-Pisten.
- Ein Spielbereich.
- Öffentliche Toiletten.
- Für Hunde zugängliche Bereiche.

author avatar
Dominik, der arch-photo fan
Der Lausanner empfiehlt
Dominik der arch-photo fan
Ich liebe diesen abschüssigen Park zwischen Stadt und Natur, wo man zwischen den 1964 für die Landesausstellung erbauten Parkanlagen und Gebäuden entlang schlendert.
author avatar
Der Asphaltsnowboarder
Der Lausanner empfiehlt
Der Asphaltsnowboarder
Echte Skater und alle anderen mit einem Skateboard ähnlichen Gefährt unter den Füssen, kommen an diesem Ort in Lausanne einfach nicht vorbei! Dieser prächtige Park ist nach der Weltausstellung von 1964 benannt. Es macht immer wieder Spass, auf dieser perfekten Runde hinunter zu sausen! Die Strecke ist 1 km lang und perfekt asphaltiert. Die Asphaltschwellen warten nur darauf, von den Skatern erobert zu werden. Obendrein gibt es hier keinen Autoverkehr und so schlängelt sich der Weg durch ein herrliches Blumenmeer aus ungefähr 8.000 verschiedenen Rosensorten!
Mehr Informationen
Die 4 Highlights: ein wirklich genialer Spielplatz, herrliche Rosengärten und ein natürlich abfallendes - bei erfahrenen Skatern überaus beliebtes - Gelände, und nicht zuletzt derEspace des inventions, ein interaktives Wissenschaftsmuseum für Kinder und ein Spielbereich. Und wenn Sie Ihren Spaziergang verlängern wollen, folgen Sie einfach dem Weg bis zur Vidy-Ebene und dem Seeufer.
Coronavirus: Situation in Lausanne