Coronavirus: Situation in Lausanne

Weitere Informationen
Der Asphaltsnowboarder

Der Asphaltsnowboarder

Ich heisse Pierre Linckenheld und bin 33 Jahre alt. Ursprünglich stamme ich aus Strassburg in Frankreich – seit 2011 ist jedoch Lausanne meine Wahlheimat. Als Assistant Manager im berühmten Lausanner Café de Grancy serviere ich allen meinen Gästen mit Leidenschaft und einem Lächeln unsere hervorragenden Speisen und Getränke! Nach der Arbeit tausche ich die Kellnerschürze gegen meine Sportkleidung und springe auf mein Freeboard – ein dem Skateboard ähnliches Brett mit sechs Rädern, das das Fahrverhalten eines Snowboards auf dem Asphalt simuliert! Als Profi-Rider und Videomacher bin ich in dieser Disziplin weltweit bekannt – dank der Videos, die ich mache und in denen ich die schönsten Hänge in der Schweiz und anderswo präsentiere. Mein Motto: Skaten wie ein Snowboarder!
« Lausanne ist für mich das Paradies des städtischen Gleitsports, mit einer tollen Lage am Hang, gutem Asphalt und einer echten Rollsportkultur! Es gibt nichts Besseres, als eine Ride-Session im berühmten Skatepark HS36 in Sévelin zu beginnen und dann die sagenhafte verkehrsfreie Strecke des Vallée de la Jeunesse hinunterzusausen! »
«Im Bread Store bieten Yannick und sein Team wunderbar knusprige Baguettes, gutes Sauerteigbrot, leckere Canelés aus Bordeaux – und für Kenner einen fantastischen Kouign-amann, der mindestens genauso gut ist wie in der Bretagne!»
Über Bread Store
«Wenn ich es eilig habe, hole ich mir gern einen Kebab – aber nur, wenn er gesund und schmackhaft ist! Bei Prince D’Egypte kann man sich dessen sicher sein, und sobald man durch die Tür tritt, bekommt man zudem einen saftigen Falafel in die Hand, um das Warten auf die Bestellung zu verkürzen! Mein absoluter Favorit? Kebab mit Fleisch und Falafel!»
Über Prince D'Egypte
«Lust auf einen schnellen Apéro am See? Da lohnt sich ein Abstecher zum freundlichen Kiosk La Route du Tabac, wo man aus einem breiten Angebot an (FRISCHEM!) Craft Beer wählen kann, das jeden Kenner begeistert!»
«Wie könnte man das Wochenende besser einläuten als mit einem Litz (wie ein Spritz, aber noch besser!) oder einem anderen köstlichen Cocktail auf der Terrasse der Brasserie de Montbenon? Dabei sollte man auf jeden Fall die Gelegenheit nutzen und an der Bar ein Boule-Spiel ausleihen, um sich im Park bei einer Partie Pétanque zu vergnügen. Da kommt auf jeden Fall Urlaubsstimmung auf!»
Über Brasserie de Montbenon
«Echte Skater und alle anderen mit einem Skateboard ähnlichen Gefährt unter den Füssen, kommen an diesem Ort in Lausanne einfach nicht vorbei! Dieser prächtige Park ist nach der Weltausstellung von 1964 benannt. Es macht immer wieder Spass, auf dieser perfekten Runde hinunter zu sausen! Die Strecke ist 1 km lang und perfekt asphaltiert. Die Asphaltschwellen warten nur darauf, von den Skatern erobert zu werden. Obendrein gibt es hier keinen Autoverkehr und so schlängelt sich der Weg durch ein herrliches Blumenmeer aus ungefähr 8.000 verschiedenen Rosensorten!»
Über Vallée de la Jeunesse
«Lausanne ist inzwischen um ein neues Museum reicher, aber auch um einen neuen Skater-Platz! Dieses neue Gebäude ist der bildenden Kunst und der modernen Architektur gewidmet, macht aber auch Skateboard-Fahrer wunschlos glücklich. Denn auf dem Platz vor dem Museum lassen sich die lausanner Skater von den zahllosen schrägen Flächen zu Kickflips und anderen Skateboard-Stunts inspirieren.»
Über Plateforme 10
«Mitten auf dem Place de l‘Europe, versteckt unter dem alten Gemäuer der Grand-Pont und mit einem ganz leichten Gefälle, damit die Füsse den Weg dorthin fast von selbst finden, befindet sich die Terrasse „Les Arches“. Ein ausgefallener Ort und immer eine sichere Wahl für einen Aperitif mit Freunden, einen kleinen Snack oder auch einen Mojito in der Sonne (oder auch vor Regen geschützt!) !»
Über Les Arches
«Mmmmh, Brot! Meine zweite Leidenschaft! Diese neue Bäckerei ist im Oktober an der avenue de Rumine eröffnet worden. Sie heisst Zymi, nach dem traditionellen Sauerteigbrot, und bietet Sauerteiggebäck nach althergebrachten Rezepten an. Wirklich ein Genuss! Wie bitte, Sie haben noch Geld übrig? Dann lassen Sie sich dort von einer der leckeren Cinnamon Rolls verführen!»
Über ZYMI
«Grinds, Airs, Slides, Plants, Roll-in… Auf die Moves kommt es gar nicht so sehr an, wenn man sie im berühmten Bowl de Vidy übt, dem grössten, schweizerischen Outdoor-Skatepark seiner Art. Und mit nur wenigen Metern Entfernung zum Genfersee gibt es anschliessend den Sprung ins kühle Nass GESCHENKT!»
Über Skatepark Vidy
«Wollen Sie mitten in Lausanne ganz zwanglos in die Luft gehen? Im „The Jump Spot“, diesem neuen und mit 150 Trampolinen auf über 3.300 m² grössten Indoor-Trampolin-Park der Schweiz, ist auch das ab sofort möglich! Wer möchte da nicht von sich selbst behaupten: „I believe I can fly“ !»
Über The Jump Spot
«Skateboard fahren macht ganz schön durstig! Mit ganzen 32 Sorten Bier vom Fass, die Samy und sein Team ganz bewusst (für den Genuss vor Ort) ausgewählt haben, sowie weiteren 800 Sorten Flaschenbier für den Direktverkauf in ihrem dazugehörigen Laden, fällt es wirklich schwer, diesen Ort mit trockener Kehle zu verlassen.»
Über La Mise en Bière
«Es gibt Gassen, bei denen man vorher wissen muss, wonach man sucht! Nur einen Katzensprung vom place de la Riponne entfernt, versteht es dieses versteckte vietnamesische Bistro, Ihre Geschmacksknospen mit wohlschmeckendem Bamee, Pho, Bun oder anderen vietnamesischen Köstlichkeiten zu verwöhnen!»
Über Bamee Bistro