© LT/Laurent Kaczor
Unsere Auswahl

Altstadt

Entdecken Sie die Altstadt von Lausanne.

Historisches Museum Lausanne

KulturGeschichteKulturerbeAusstellungAusstellung
Das 2018 renovierte Historisches Museum Lausanne (MHL) ist der ideale Ort, um die Entwicklung der Stadt und ihrer Einwohner zu entdecken. Das Modell, das die Stadt im Jahr 1638 zeigt, bildet den Einstieg in die Ausstellung „Lausanne, l’Exposition“. Dieser thematische Rundgang zeugt reichen wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Erbe von Lausanne.
Loading...

Park Mon-Repos

FamilieNatur
Von den vielen eindrucksvollen Parks, die zu den Lausanner Gartendenkmälern gehören, ist Mon-Repos zweifellos der aussergewöhnlichste: Ungewöhnlich ist er nicht nur wegen der Vielfalt seiner architektonischen Elemente (neogotischer Turm, Wasserfall, neoklassizistischer Tempel, Orangerie, Volieren usw.), sondern auch wegen der umfangreichen Dokumentation, die dazu verfügbar ist, und der harmonischen Gesamtgestaltung.
Loading...

Kathedrale von Lausanne

Kulturerbe
Im Herzen der Cité ragt die Lausanner Kathedrale majestätisch über der Stadt auf. Alljährlich besuchen über 400 000 Gäste die Kathedrale,
die als eines der schönsten Kulturdenkmäler der Gotik in Europa gilt.
Loading...

Schloss Saint-Maire

Kulturerbe
Schloss Saint-Maire ganz im Norden des Altstadthügels war seit jeher Sitz der regionalen Herrscher. Es wurde von 1400 bis 1430 von den Bischöfen von Lausanne als neuer Sitz erbaut. Sie wählten dazu jenen Standort, der möglichst weit von der Unterstadt und ihrer ausgelassenen Bürgerschaft entfernt war.
Loading...

Major Davel

Kulturerbe
Vor der Fassade des Schlosses Saint-Maire steht die Statue von Major Davel, eines der Helden, der die lokale Geschichte prägte.
Loading...

Alte Akademie

Kulturerbe
Die in der Mitte des 16. Jahrhunderts errichtete Alte Akademie war zunächst die erste höhere Lehrstätte für französischsprachige protestantische Theologie in Europa. Von 1890 bis 1987 diente das Gebäude als Universität.
Loading...

Escaliers du Marché

Kulturerbe
Die überdachte Escaliers du Marché, die von der Place de la Palud zur Kathedrale führt, ist zweifellos einer der malerischsten Orte des Stadtzentrums. Diese Treppe bestand bereits im 13. Jahrhundert und diente als Verbindungsweg zwischen den beiden Märkten der mittelalterlichen Stadt. Entlang der Treppe stehen Wohnhäuser aus dem 16. Jahrhundert.
Loading...