>

Lausanne für einen Tag, für einen Urlaubsaufenthalt, für immer!

Die auf drei Hügeln erbaute Stadt Lausanne ist eine „Metropole“ mit humanem Antlitz, die sich in sanften Hängen bis zu den Ufern des Genfersees hinzieht. Lausanne ist Stadt und Badeort in einem und liegt in einer sensationellen Naturlandschaft eingebettet zwischen See und Gebirge, Weinbergen und Wäldern. Dieses pulsierende Städtchen bietet seinen Besuchern eine Fülle von Aktivitäten, seien es städtische Vergnügen wie Shopping und Stadtspaziergänge, die Genüsse der Gastronomie, die Entdeckung neuer kultureller Horizonte oder das Auspowern bei einer sportlicher Betätigung. Es befindet sich im Herzen Europas, in nur 45 Minuten Entfernung vom internationalen Genfer Flughafen.

 

Erholsames Nichtstun auf die urbane Art

Lausanne besticht durch seine sanfte Lebensart, eine entspannte Atmosphäre und seiner von Naturlandschaften eingerahmten Lage: der größte See Westeuropas, die majestätischen Alpen und die Weinberge von Lavaux in Terrassenlage, die zum UNESCO-Welterbe zählen. Einerseits schick und urban bietet die Stadt andererseits auch die Möglichkeit zum Durchatmen und Nichtstun, die jeder während seines Aufenthalts auf seine Weise genießt.

Gleich neben an und alles in der Nähe

Die Anreise ist einfach! Die kleinste der vier größten Schweizer Städte ist leicht erreichbar: mit dem Auto (Autobahn A1/E25 und A9/E27), mit der Bahn (SBB-Netz, direkte EC und TGV von Paris und Mailand), mit dem Flugzeug (60 km vom internationalen Genfer Flughafen entfernt) und sogar mit dem Schiff dank der Schifffahrtsgesellschaft Genfersee (CGN).

So liegt Lausanne ganz in der Nähe zahlreicher Hauptausflugsziele wie Montreux und das Schloss Chillon, Zermatt und sein Matterhorn, die Jungfrau, Luzern, das mittelalterliche Städtchen Gruyères, der Gletscher der Diablerets und die Waadtländer Alpen sowie der Kurort Évian-les-Bains.

Flanieren und urbane Freuden

Vor Ort können Sie sich ein Programm ganz nach Ihrem Geschmack zusammenstellen und aus einem vielfältigen Angebot wählen. Der Lausanner Stadttourismus hat für jeden etwas zu bieten – Familien, junge und weniger junge Leute, Geschäftsleute, Kulturliebhaber, Sportler – und das ganz in einem Mix aus der Schönheit des Ortes und der architektonische Ästhetik, der Gemütlichkeit der historischen Stadtviertel und dem regen Leben der modernen Stadt. In jedem Fall wird Ihnen das Schlendern durch die Innenstadt gefallen, mit ihren Fußgängerzonen, kleinen Geschäften und Verbrauchermärkten, Markenboutiquen, Restaurants, Bars, Cafés und Terrassen und natürlich den Nachtclubs, deren Ruf über die Grenzen hinaus reicht …

 

Lebendige und vielfältige Kultur

Lausanne kann sich mit einem außergewöhnlich großen Kulturangebot rühmen : Oper, Theater, eine vielseitige und faszinierende Musikszene, Tanz mit der in der Stadt ansässigen Balletttruppe Béjart Ballet Lausanne und natürlich die zahlreichen Festivals in der Stadt und der Umgebung. Avantgardistische Szenen, DJs aus der ganzen Welt, Jazzkeller, Kunstgalerien … für jeden Geschmack ist etwas dabei!

Mehr als 20 Museen in den Bereichen Geschichte, Wissenschaften, Kunst, moderne Kunst und Fotografie als wahre Zeugen einer reichen Geschichte und Meilensteine der modernen Kultur öffnen Ihnen ihre Türen:

  • Was liegt bei einem Aufenthalt in der Olympischen Hauptstadt näher, als das den Olympischen Spielen gewidmete Museum zu besuchen, das zu den beliebtesten der Schweiz gehört! Das Olympische Museum präsentiert auf interaktive Weise die Grundpfeiler des Olympismus – Sport, Kunst und Kultur;
  • Während Sie die großen Kunstausstellungen der Renaissance und Moderne der Fondation de l’Hermitage betrachten, werden eine ganze Reihe wunderbarer Emotionen in Ihnen aufkommen;
  • Weit entfernt von den konventionellen künstlerischen Codes entdecken Sie in der berühmten Collection de l’Art Brut überraschende und zuweilen erschütternde Kunstwerke von Autodidakten;
  • Das weithin bekannte Musée de l’Élysée gehört zu den bedeutendsten Museen, die sich vollständig der Fotografie widmen; hier wird sich gern am Bild ausprobiert und junge Kunstfotografen finden Unterstützung;
  • Das Kantonsmuseum der Schönen Künste bietet jährlich mehrere Wechselausstellungen mit einem Teil seiner 10.000 Kunstwerke aus seiner Sammlung an. Es ist zur Zeit geschlossen und öffnet seine Türen am 5. Oktober 2019 an einem neuen Ort von internationalem Rang in der Plateforme 10, dem neuen Kunstviertel neben dem Bahnhof von Lausanne;
  • Im Aquatis auf den Höhen Lausannes, dem größten Aquarium-Vivarium Europas, können Sie mit Staunen die Süßwasserfauna und -flora der fünf Kontinente entdecken;
  • Am Fuße der Kathedrale beherbergt das alte Bischofssitzgebäude seit hundert Jahren das historische Museum Lausannes. Kürzlich renoviert präsentiert es eine neue Dauerausstellung mit komplett überarbeiteter geschichtlicher Schilderung und Szenografie.

Stadt der Gourmetfreuden

Die Feinschmecker unter Ihnen können sich freuen! Lausanne ist die Hauptstadt eines Kantons, der sich voll und ganz den Gaumenfreuden verschrieben hat, mit einem äußerst reichhaltigen und vielfältigen gastronomischen Angebot, das auf so kleiner Fläche eine Seltenheit ist: von legendären Etablissements über Restaurants mit typisch regionaler Speisekarte bis hin zu angesagten Spots der Stadt stellen Sterneköche ihr Talent unter Beweis. Hinzu kommt ein Weinanbaugebiet, das höchst erlesene Weine produziert, so dass Ihrem Gourmet-Erlebnis in Lausanne nichts mehr im Wege steht.

Die lokale kulinarische Szene ist in Bewegung und wird sowohl durch neue Trends, also den Foodtrucks und den vegetarischen und veganen Angeboten, als auch das Gourmetfestival Lausanne à table vorangetrieben. Letzteres begeistert von April bis Dezember Ihre Geschmacksknospen mit überraschenden, köstlichen und gewagten kulinarischen Erlebnissen.

Was die lokalen Spezialitäten betrifft, spiegeln sie die Vielfalt der vielen Lausanner Facetten wider: aus dem Genfersee kommen das Flussbarschfilet, der Seesaibling und die Maräne; das Umland steuert das Papet Vaudois (Waadtländer Kohlwurst) und andere Wurstaufschnitte bei; während die Tradition des Fondue und der Raclette aus den Bergregionen stammt. Auf dem Gebiet der Süßigkeiten ist die Raisinée-Tarte (Kuchen mit Obstmost) zu nennen sowie  schokoladen-köstlichkeiten in allen Formen – und glauben Sie uns, den Lausanner Chocolatiers fehlt es nicht an Kreativität, um Schokolade neu zu definieren!

Sport in Lausanne, olympisch und populär

Für Sportfreunde: Sie werden wunschlos glücklich sein! In der Olympischen Hauptstadt Lausanne hat das Internationale Olympische Komitee (International Olympic Committee, IOC) seinen Hauptsitz und beherbergt etwa 50 internationale Sportverbände und Sportorganisationen.

Für die Lausanner und unsere Besucher gehört der Sport zum Alltag, die Stadt und ihre Umgebung bilden ein riesiges Spielfeld unter freiem Himmel: vom See mit seinen Wassersportarten über einen herrlichen Golfplatz mit 18 Löchern bis hin zu den Wäldern der Umgebung mit ihren Wanderwegnetzen und der ganzen Palette an Outdoor- und Indoor-Sportarten. Auch das Jahr verläuft im Rhythmus großer Sportveranstaltungen wie dem internationalen Leichtathletikmeeting Athletissima der Diamond League, dem Lausanne-Marathon, der sich zwischen dem Genfersee und den Coteaux-Weinbergen entlangschlängelt oder auch dem Lausanne-Triathlon.

Olympische Jugendspiele Lausanne 2020

Vom 10. bis 20. Januar 2020 werden in der Stadt die Olympischen Jugendspiele ausgetragen; die besten jungen Sportler der ganzen Welt werden für die größte Wintermultisportveranstaltung, nach den Olympischen Winterspielen, und ein unvergessliches olympisches Erlebnis in der Schweiz zusammenkommen. Kultur, Leistung und Bildung werden hier aufeinander treffen, um ein wahres Sportfestival zu feiern!

Eine kompakte und gemütliche Stadt …

Die Lausanner und die Reisegäste wissen es nur allzu gut: Lausanne ist ein Ort von humaner Größe mit einer hohen Lebensqualität. Alle Ecken der Stadt und das Umland lassen sich mühelos entweder zu Fuß, durch ein effizientes öffentliches Nahverkehrsnetz oder öffentliche Mietfahrräder erreichen.

Wenn Sie in einer Unterkunft übernachten, die die Kurtaxe entrichtet, erhalten Sie übrigens Ihre persönliche Lausanne Transport Card (LTC) und können damit während Ihres Aufenthaltes die öffentlichen Verkehrsmittel des Stadtgebiets (Bus, Bahn, U-Bahn) für eine Höchstdauer von 15 Tagen kostenfrei nutzen.

Aber das ist noch nicht alles: Sie profitieren außerdem von einmaligen Vergünstigungen und Vorteilen in verschiedenen Museen und Geschäften. Vergessen Sie nicht in Ihrer Unterkunft nach Ihrer LTC zu fragen!

… belebend und dynamisch

Dynamisch aber nicht zügellos, das ist der für Lausanne typische Lebensrhythmus – eine Vitalität, die insbesondere auf die Bereiche Bildung, Forschung und Innovation zurückzuführen ist.

Das junge Image ergibt sich aus ihrem wachsenden Ruf als Bildungsstadt, die etwa 200 öffentliche und private Bildungseinrichtungen und einen der größten Unicampus des Landes beherbergt – 25.000 Studierende an der Universität und der Eidgenössischen Technischen Hochschule. Auf dem Gebiet der Biomedizin sind in Lausanne renommierte Spitzenforschungszentren, insbesondere im Bereich der Krebsforschung, angesiedelt.

Durch die geografische Lage im Zentrum Europas, den Kongresszentren und Kompetenzzentren im Sportbereich, der Technologie, Medizinforschung und Innovation ist Lausanne ein bekanntes und beliebtes Ziel für den Geschäftstourismus.

Eine Stadt, die atmet

Lausanne bietet Ihnen eine große Portion frischer Luft und Grün. In einer natürlichen Landschaft von ergreifender Schönheit mit einer Öffnung zum See und den Bergen hin erstreckt sich die Stadt von der blumengesäumten Uferpromenade im Süden bis zu den Wäldern von Jorat im Norden und ist im Osten von den Weinbergen von Lavaux und im Westen von den Weinbergen von La Côte umgeben. In der Stadt stehen Ihnen große öffentliche Park- und Gartenanlagen für Spaziergänge und zur Entspannung zur Verfügung.

Ihre Lage macht die Stadt zum Idealen Ausgangspunkt für Ausflüge: ein Spaziergang in den spektakulären Weinbergterrassen von Lavaux, die Teil des UNESCO-Welterbes sind, eine etwas sportlichere Wanderung in den Alpen, ein Besuch des Schlosses von Chillon, einer mittelalterlichen Wasserburg am Genfersee, die Erkundung von Gruyères, dem wichtigsten Herstellungsort des gleichnamigen Käses oder eine unvergessliche Dampferfahrt der Belle Époque gehören zu den von der olympischen Hauptstadt aus leicht erreichbaren Attraktionen.

 

Lausanne Tourisme, April 2019

Coronavirus: Situation in Lausanne