© LT/Laurent Kaczor
Unsere Auswahl

Die Orte, um Lausanne von allen Winkeln zu erkunden

Die Lausanner zeigen Ihnen die zahlreichen Facetten von Lausanne. Architektur, Pärke, Aussichtspunkte und kulturelles Erbe: Folgen Sie den Lausannern an ihre Lieblingsorte, um sowohl die urbane als auch die natürliche Seite der Olympia-Hauptstadt zu entdecken.

Le Grand-Pont

KulturerbeGeführte Besichtigung
Sie gehen nun unter der 1844 erbauten Grand Pont hindurch. Dieses Bauwerk hatte früher eine zweigeschossige Bogenreihe, unter der dass Flüsschen Le Flon hindurchfloss. Einige Jahrhunderte später wurde im Zuge der Trockenlegung des Flon die untere Bogenreihe zugeschüttet, was das Bauwerk seiner ursprünglichen Eleganz beraubte.
Loading...

Schaltkästen COFOP

Kunst
Auf der Suche nach verzierten Schaltkästen.
Loading...

Pont Chauderon

KulturerbeGeführte Besichtigung
Die 250 m lange Pont Chauderon ergänzt 1905 den neuen Stadtring. Darunter profitieren die Fahrzeuge der Feuerwehr von der neuen Verkehrsachse an der Stelle des Flüsschens Flon.
Loading...

Plage de Vidy (Strand von Vidy)

SommerFamilieNaturNautischWassersport
Auch bekannt unter dem Namen «Plage du Parc Louis Bourget» ist der Strand von Vidy der grösste Strand und die grösste Grünfläche am Ufer des Genfersees. Es gibt viele kleine Buchten, aber das Hauptmerkmal ist ein Sandstrand von über 500 m Länge.
Loading...

Lavaux Express

Natur
Mit dem Lavaux Express, einem kleinen Zug, begeben Sie sich auf einen Roadtrip durch die Lavaux Weinbergterrassen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. An Bord dieses unkonventionellen Transportmittels geniessen Sie die Schönheit der Landschaften von Lavaux und profitieren gleichzeitig von einem ganz wunderbaren Blick auf den See und die Berge. Je nach Wochentag Abfahrt von Lutry oder von Cully Schiffsteg.
Loading...

Der Parc Guillemin

FamilieNatur
Ein Park für entspannte Momente mit der Familie
Loading...

Auf dem Languedoc-Hügel

Natur
Enddecken Sie einen Weinberg inmitten der Stadt, Hügelausblick vom Botanischen Garten. Dieser kleine, von städtischen Angestellten unterhaltene Weinberg mitten im Herzen der Stadt, sucht wohl seinesgleichen. Er erinnert daran, dass die Unterstadt viele Jahrhunderte lang ein weitläufiges Weinanbaugebiet war.
Loading...

Rue de Bourg

Kulturerbe
Die Rue de Bourg, die heute eine Fussgängerzone ist, war bis Anfang des 19. Jahrhunderts eine der wichtigsten Lebensadern des alten Lausanne.
Loading...

Milan Park

FamilieNatur
Ein grosser begrünter Platz (die Place de Milan) und eine steile Anhöhe (der Montriond-Hügel): So könnte man zusammenfassend diese neun grünen Hektaren im Süden des SBB-Bahnhofs beschreiben, wenn man sie im Helikopter überfliegen würde.
Loading...

Kathedrale von Lausanne

Kulturerbe
Im Herzen der Cité ragt die Lausanner Kathedrale majestätisch über der Stadt auf. Alljährlich besuchen über 400 000 Gäste die Kathedrale,
die als eines der schönsten Kulturdenkmäler der Gotik in Europa gilt.
Loading...

Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne (EPFL)

BusinessKurse und SchulungenVeranstaltungsort
Die EPFL ist eine Spitzeneinrichtung in den Bereichen Ausbildung, Forschung und Innovation. Sie zählt zu den besten polytechnischen Hochschulen der Welt und bildet in den Bereichen Ingenieurswesen, Life Sciences (Biowissenschaften) und Informationstechnologie aus.
Loading...

Markt in der Innenstadt

LokaleEinkaufen
Jeden Mittwoch und Samstag findet zwischen dem Place de la Riponne und dem Place Saint-François sowie in den angrenzenden Strassen der Fussgängerzone der Zentrum-Markt statt – eine echte Lausanner Institution.
Loading...

Auf dem Sauvabelin-Turm

SommerNaturKulturerbeSport
Von der Spitze dieses 35 m hohen, 2003 erbauten Aussichtsturms eröffnet sich ein einmaliger 360°-Panoramablick auf Lausanne und Umgebung, den Genfersee und die drei geografischen Hauptregionen der Schweiz: Alpen, Jura und Mittelland.
Loading...

Bel-Air-Turm und Salle Métropole

Kulturerbe
Der Bel-Air-Turm wurde 1932 von Alphonse Laverrière nach amerikanischem Vorbild errichtet (mit einem Metallgerüst, das mit Ziegelsteinen überdeckt ist). Mit 55 Metern Höhe war dieses Bauwerk einer der ersten «Wolkenkratzer» der Schweiz.
Loading...

Kongresszentrum Beaulieu Lausanne

BusinessKonferenz
Beaulieu Lausanne ist ein weitläufiger Komplex mit 50 500 m2 Fläche in einem einzigartigen Rahmen in der Nähe des Stadtzentrums und bietet ein vielfältiges Angebot. Das Messe- und Kongresszentrum besticht vor allem durch sein modulares Konzept. Ob Ausstellung, Kongress, Generalversammlung, Seminar, Konzert oder Theaterstück – Ihre Veranstaltung reflektiert Ihre Wünsche und Anforderungen in Bezug auf die Kommunikation.
Loading...

Flon

Einkaufen
Das Flon-Viertel im Herzen von Lausanne! Ein modernes und innovatives Stadtviertel, das gleichermaßen am Tag und in der Nacht pulsiert. Dieses einzigartige Viertel mit einer Gesamtfläche von 55.000 m2 liegt im Zentrum Lausannes und gehört einem einzigen Eigentümer.
Loading...

Montbenon-Esplanade

Natur
Eine der schönsten Balkone auf den Genfersee. Statue vom Schweizer Volkshelden WilhelmTell. Auf diesem ehemaligen Waffenplatz im Stadtzentrum, nur einige Schritte von St-François entfernt, bietet die Montbenon-Esplanade auf einer ebenen Strecke von mehr als 500 Metern – was in Lausanne eine Seltenheit ist – eine ganze Fülle von ausserordentlich vielfältigen Eindrücken und Stimmungen!
Loading...

UNESCO-Weinterrassen von Lavaux

Natur
Unternehmen Sie eine Wanderung durch eine der schönsten Landschaften der Schweiz: Gut markierte Wanderwege, die einen herrlichen Blick auf den Genfersee und die Alpen bieten, führen durch die imposanten, terrassenförmig angelegten und ins UNESCO-Welterbe aufgenommenen Weingärten des Lavaux. Kleine Züge auf Rädern erleichtern Ihnen den Aufstieg bei Ihren Spaziergängen – so bestimmen Sie Ihr Tempo selbst.
Loading...

Le Crêt de Montriond

Natur
Dieser Hügel ist das Überbleibsel einer ehemaligen Gletschermoräne.
Loading...

La Cité

ArchitekturGeschichteKulturerbeEinkaufen
In diesem Quartier sind auch die typischen kleinen Bistrots und zahlreiche Kunsthandwerkgeschäfte zu finden. Auf der Nordseite des Hügels – an der Place du Tunnel, an der Avenue César-Roux und an der Place de l’Ours – laden originelle Geschäfte und traditionelle Bistrots die Besucherinnen und Besucher zu vielfältigen Entdeckungen ein. Die mittelalterliche Stadt entstand rund um den Cité-Hügel, der durch die beiden Flüsse Flon und Louve geformt wurde. Die gepflasterten Gässchen sowie die Bauwerke in der Cité, die Kathedrale, das Schloss St-Maire und die Alte Akademie zeugen von dieser Zeit.
Loading...

Escaliers du Marché

Kulturerbe
Die überdachte Escaliers du Marché, die von der Place de la Palud zur Kathedrale führt, ist zweifellos einer der malerischsten Orte des Stadtzentrums. Diese Treppe bestand bereits im 13. Jahrhundert und diente als Verbindungsweg zwischen den beiden Märkten der mittelalterlichen Stadt. Entlang der Treppe stehen Wohnhäuser aus dem 16. Jahrhundert.
Loading...

Plaines de Vidy

FamilieNatur
Hier kann sich jeder auf seine Art vergnügen, denn es wird allen etwas geboten: Geschichte, Sport, Bootsfahrten und Picknick, Theater und Camping, Spazieren und Wettkampfsport, kulinarische Genüsse und Stille. Der Expo 64, der Landesausstellung, verdanken die Besucherinnen und Besucher der Hauptstadt des Kantons Waadt einen aussergewöhnlichen Erholungsraum am Seeufer, das heute ein ganz anderes Gesicht erhalten hat.
Loading...

Quais d'Ouchy

FamilieNaturKulturerbeEinkaufen
Die 1901 erbauten Quais verbinden den alten Hafen (1793) mit der Tour Haldimand (1823), die früher wie das Schloss Ouchy (12. Jahrhundert) auf einer Insel stand.
Loading...

Vallée de la Jeunesse

FamilieNaturKulturerbe
Ein idealer Übungsplatz für Skateboarder und Rollschuhfahrer, die auf einer Strecke von einem Kilometer keine Strasse überqueren müssen. Spaziergänger geniessen den Rosengarten. Mit seinen leicht abschüssigen Wegen, seinen Tausenden Rosensträuchern und seiner aussergewöhnlichen Architektur wirkt das Vallée de la Jeunesse fast unwirklich, wie aus vergangener Zeit.
Loading...

Park Mon-Repos

FamilieNatur
Von den vielen eindrucksvollen Parks, die zu den Lausanner Gartendenkmälern gehören, ist Mon-Repos zweifellos der aussergewöhnlichste: Ungewöhnlich ist er nicht nur wegen der Vielfalt seiner architektonischen Elemente (neogotischer Turm, Wasserfall, neoklassizistischer Tempel, Orangerie, Volieren usw.), sondern auch wegen der umfangreichen Dokumentation, die dazu verfügbar ist, und der harmonischen Gesamtgestaltung.
Loading...

Valency-Park

Natur
Der obere Teil des Valency-Parks, der kürzlich neu gestaltet wurde, spielt mit mediterranen Impressionen: Die Promenade aus hellem Kies im Schatten von Lindenbäumen erinnert an die Turnierplätze, auf denen in Südfrankreich Boulepartien ausgetragen werden. Der Kiesweg wurde anstelle des Rasens angelegt, der sich infolge des Schattens, den die grossen Bäume spenden, jeweils im Sommer in einem schlechten Zustand befand.
Loading...

Elysée-Park

Natur
Geländeterrassen, majestätische Bäume, atemberaubende Ausblicke in die Savoyer Alpen... diese Elemente sorgen für den noblen Charakter des Elysée-Parks!
Loading...

Parc du Désert

Natur
Lassen Sie sich vom Namen nicht täuschen, denn an diesem Ort geht es alles andere als trocken zu. Tatsächlich ist der Wasserlauf die Hauptattraktion in diesem zauberhaften Park, der dem gesamten Viertel als grüne Oase zur Verfügung steht.
Loading...

Naturéum - Botanische Garten

FamilieNaturWissenschaftAusstellungWechselausstellungen
Der gratis zugängliche auf dem Hügel Montriond in einem zentralen Stadtteil Lausannes gelegene botanische Garten ist eine Oase des Friedens täglich geöffnet.
Loading...