Coronavirus: Situation in Lausanne

Weitere Informationen

Für Strandfreuden muss niemand Lausanne verlassen – denn wir haben den Genfersee!

The Lausanner
The Lausanner
Juli 10, 2020

Die Einwohner der Stadt wissen, dass man ebenso gut direkt vor der Haustür baden gehen kann. Wir laden Sie auf einen kurzen Abstecher an Lausannes Strände ein.

Die Strände im Park Louis Bourget

Hinter dem Hafen von Vidy (in Richtung Genf) erwarten Sie mehr als anderthalb Kilometer Strand. Hier können Sie also bis zum Sportkomplex der Universität schwimmen! Zudem gibt es einen Tretbootverleih sowie mehrere Erfrischungsstände.

Auf der Höhe des Bowl de Vidy befinden sich einige kleine Strände, an denen Bäume Schatten spenden. Daran schliesst sich ein langer Strandabschnitt an, der direkten Zugang zum See bietet. Auf einem Fussweg kann man gemütlich am Genfersee entlang spazieren; auch Radfahrer und Rollschuhfahrer sind hier unterwegs. Der auf der anderen Seite dieses Weges gelegene Parc Louis Bourget ist der ideale Ort für das gemeinsame Grillen mit Freunden. Hier verweilt man im Sommer gern bis spät in die Nacht! Lassen Sie sich zudem nicht die Gelegenheit entgehen, vor der Rückkehr in die Stadt für ein Mitternachtsbad ins Wasser zu springen. 

Plage du Bourget ©MyLausanne Plage du Bourget ©MyLausanne
Plage du Bourget ©MyLausanne Plage du Bourget ©MyLausanne
Plage du Bourget ©MyLausanne Plage du Bourget ©MyLausanne

Der Strand des Théâtre de Vidy

Dasselbe gilt für diesen kleinen Strand, der sich auf der anderen Seite des Hafens von Vidy befindet, vor dem Theater. Hier können Sie nicht nur baden gehen, sondern in den angrenzenden Bars zudem leckere Cocktails geniessen. Sie haben die Qual der Auswahl zwischen dem Watergate mit italienischer Küche und dem Thaï au Lac mit einer Terrasse mit Liegestühlen und goldgelbem Sand. Lausanne ist eben auch eine Stadt der Kontraste: Geniessen Sie den Genfersee, während Sie von Phuket träumen!

Der Strand von Lutry

Nur 15 Busminuten vom Zentrum entfernt liegt das Dorf Lutry mit einem Strand, der sich bei den Einheimischen grosser Beliebtheit erfreut. Trotz seiner bescheidenen Grösse (etwa 200 Meter) ist hier für jedes Alter etwas dabei. Es gibt einen Spielplatz für die Kleinen, ein Sprungbrett für Teenager und eine Liegewiese für die Älteren zum Entspannen in der Sonne. Sportliche Badegäste können sich im Stehpaddeln probieren.

Da der Strand sehr beliebt ist, findet man hier nicht unbedingt den Platz, um einen Grill aufzustellen. Daher ist Lutrys Strand-Erfrischungsbar sehr willkommen. Gegrilltes und Eis, Bier und Erfrischungsgetränke – auch hier ist für jedes Alter vorgesorgt! Die Atmosphäre ist familienorientiert und die letzten Badegäste gehen gegen 22 Uhr. Wer auf dem Rückweg das Panorama geniessen möchte, kann dem Seeufer bis nach Ouchy folgen: eine schöne Strecke von 5 Kilometern Länge direkt am Wasser!

Die Alternative: halb Strand, halb Schwimmbad

Das Freibad von Bellerive

Für all jene, die den Sand lieben, aber zum Baden das Schwimmbad bevorzugen, bietet Bellerive einen goldenen Mittelweg. Der Komplex verläuft auf fast 400 Metern am See entlang und bietet über einen Sandstrand direkten Zugang zum See. Zudem gibt es drei Schwimmbecken (darunter ein olympisches), vier Sprungbretter (bis 10 Meter Höhe), Basketball-, Beachvolleyball-, Petanque- und Fussballplätze, Tischtennisplatten sowie eine grosse Rasenfläche und ein Restaurant. Eines ist also sicher: In Bellerive kommt keine Langeweile auf!

LT/ www.diapo.ch LT/ www.diapo.ch

Kurz gesagt: Lausanne bietet viele Möglichkeiten für Badefans. Und das gilt für den gesamten See: Insgesamt zählt er über 100 Strände. Das Wasser des Genfersees ist vielleicht nicht das wärmste der Welt, kann im Sommer aber durchaus 25 Grad erreichen. 

#Été#Sport aquatique#Terrasses
Entdecken Sie die Lausanners