Die Highlights im Umland von Lausanne

The Lausanner
The Lausanner
Mai 2, 2021

Dies ist der richtige Zeitpunkt für einen Besuch der malerischen Attraktionen, die von Lausanne aus ganz einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind. Entdecken Sie mit Ihren eigenen Augen die Orte, von denen alle Welt spricht! Und zwar zu Recht – wie Sie selbst feststellen werden. Ob Sie sich nun nach Natur oder Kultur sehnen … von Ihrem Ausflug kehren Sie sicher mit vielen neuen Erinnerungen zurück.

Chaplin’s World

Wussten Sie schon, dass Charlie Chaplin seine letzten 25 Lebensjahre in seinem Anwesen Manoir de Ban in Corsier-sur-Vevey verbrachte? Tauchen Sie bei einem Besuch seiner prächtigen Residenz direkt in das Leben dieses Künstlers ein, der allen Menschen ein Begriff ist. Dabei werden Sie persönliche Gegenstände und Anekdoten entdecken, die Ihnen diesen berühmten Schauspieler noch näherbringen. In diesem interaktiven Museum, das Ihnen die Geheimnisse der legendären Filme von Charlie Chaplin enthüllt, offenbart sich Ihnen die Welt des Kinos. Von dieser Zeitreise werden Sie nach Ihrem Besuch nur schwer zurückkehren können!

Anfahrt aus Lausanne: 25 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis zu Chaplin’s World. So geht’s richtig: Buchen Sie direkt bei der SBB, um zum Spezialpreis zu reisen!

Voir cette publication sur Instagram

Une publication partagée par Chaplin’s World (@chaplins.world) le

Glacier 3000

Eines der schönsten Panoramen der Schweiz tut sich gerade einmal 2 Stunden von Lausanne den mit öffentlichen Verkehrsmitteln entfernt auf! In dieses Bergparadies, von dem aus man Eigner, Jungfrau und Matterhorn sehen kann, gelangt man, nachdem man den Gipfel in der Kabine einer Seilbahn erklommen hat. Die Aussicht ist derart atemberaubend, dass man es kaum glauben möchte. Doch niemand muss sich hier kneifen, denn es ist wahr! Noch beeindruckender präsentiert sich dieses Panorama, wenn man über den Peak Walk läuft, die einzige Hängebrücke der Welt, die zwei Gipfel miteinander verbindet. So viel ist sicher: Das sollte man sich beim Besuch von Glacier 3000 nicht entgehen lassen.

Anfahrt aus Lausanne: 2 Stunden, 20 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Im Sommer

Sie müssen unbedingt mal frische Luft tanken? Glacier 3000 heißt Sie auch im Sommer willkommen, um den gewünschten Abstand zu gewinnen. Mitunter ist die frische Luft hier oben sogar so frisch, dass unter Ihren Füßen der Schnee knirscht. Vergessen Sie also nicht, die kurze Hose und Ihre Flip-Flops gegen warme Kleidung und gutes Schuhwerk einzutauschen! Nachdem Sie die berühmte Hängebrücke überquert haben, können Sie mit dem Alpine Coaster, der längsten Sommerrodelbahn der Welt, rasant den Berg hinab sausen. Und mal ganz im Vertrauen: Mitten im Sommer eine weiße Landschaft zu sehen, ist einfach faszinierend.

Voir cette publication sur Instagram

Une publication partagée par Glacier 3000 (@glacier3000.ch) le

Im Winter

Passionierte Wintersportler werden angesichts der unzähligen Möglichkeiten von Glacier 3000 im Winter gar nicht wissen, wo sie anfangen sollen. All jene, die gerne Ski oder Snowboard fahren, können ihrer Leidenschaft in einer außergewöhnlichen Umgebung auf 28 km Skipisten nachkommen, während Freestyler im beeindruckenden Snowpark des Skigebiets ihre schönsten Backflips hinlegen können. Aber das ist noch nicht alles! Wer sich auf Skiern nicht so wohlfühlt, auf den wartet die Rutschbahn im Fun Park. Besonders empfohlen sei aber auch die Wanderung über den Gletscher, die man das ganze Jahr über antreten kann!

Glacier 3000 Glacier 3000

Lavaux

Lavaux ist während des Aufenthalts in der Olympischen Hauptstadt zweifellos ein Must-see. Und keine Ausrede! Denn die als UNESCO-Welterbe eingetragenen Weinterrassen sind gerade einmal eine fünfzehnminütige Zugfahrt entfernt!

Im Sommer

Lavaux bietet zahlreiche Wanderrouten. Egal, für welche Sie sich entscheiden, diese atemberaubende Landschaft weicht Ihnen hier nicht mehr von der Seite. Legen Sie unterwegs auch eine wohlverdiente Pause ein, um das Panorama zu bewundern. Und denken Sie daran, ausreichend zu trinken. Wäre es nicht schade, durch die Weinberge zu wandern, ohne nicht auch ein Gläschen des örtlichen Weines zu verkosten?

LT/Urs Achermann LT/Urs Achermann

Château de Chillon

Lassen Sie sich eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Schweiz nicht entgehen! Von Lausanne aus können Sie ganz einfach mit dem Schiff oder Zug anreisen. Was den besonderen Charme des Schloss Chillon ausmacht? Seine Lage im See. Das Schloss ist zwar gänzlich von Wasser umgeben, allerdings über eine Brücke zugänglich, die es mit dem Festland verbindet. (Glück gehabt, ein Badeanzug ist für den Besuch also nicht nötig.) Der Rundgang durch das Schloss versetzt uns zurück in eine Zeit, als die Namen Lanzelot und Kunigunde noch in Mode waren. Vor allem aber lässt er uns die unglaubliche Geschichte entdecken, die dieses legendäre Baudenkmal zu offenbaren hat. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Anfahrt aus Lausanne: 45 Minuten mit dem Zug.

Das Drehrestaurant Kuklos in Leysin

Wäre es nicht schön, die Alpen in anderthalb Stunden besichtigen zu können, und zwar ganz gemütlich bei einem leckeren Essen? Das mag wie ein Traum klingen. Dabei ist es wirklich möglich!  Gerade einmal 2 Stunden mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Lausanne entfernt bietet das Restaurant Kuklos eine einzigartige Erfahrung: das mühelose Erkunden der legendärsten Schweizer Berge ohne auch nur die geringste Anstrengung. Wie das geht? Das Restaurant ist in einem Drehgebäude untergebracht, von dem aus man unter anderem den Montblanc, die Dents du Midi, die Tour d’Aï und die Tour de Mayen beobachten kann.

Anfahrt aus Lausanne: 1 Stunde, 45 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Im Sommer 

Machen Sie nach dem Essen noch einen kleinen Verdauungsspaziergang und entdecken Sie den Lernpfad der erneuerbaren Energien!

Voir cette publication sur Instagram

Une publication partagée par Kuklos Leysin (@kuklos_leysin) le

Im Winter 

Genießen Sie den Tag auf den Skipisten von Leysin!

Voir cette publication sur Instagram

Une publication partagée par Kuklos Leysin (@kuklos_leysin) le

Damit Sie voll auf Ihre Kosten kommen

Ökologisch sind sie, die öffentlichen Verkehrsmittel, und ganz klar die einfachste Art um an die Destination Ihres Tagesausflugs zu gelangen.

Regelmässig und super pünktlich (klar, wir sind in der Schweiz!), können Sie sich ganz einfach vom einen zum anderen Ort bringen lassen. Sobald Sie in den Zug oder Bus eingestiegen sind oder auf dem Schiff Platz genommen haben, beginnen die unglaublich schönen Landschaften an Ihnen vorbeizuziehen. Gute Gründe um das Abenteuer zu verlängern und bequem die beeindruckenden Panoramas zu bestaunen.

Entdecken Sie die tollen Angebote von Swiss Travel System und profitieren Sie maximal von Ihrem Aufenthalt in der Schweiz.

LT/ Laurent Kaczor LT/ Laurent Kaczor
Orte im Artikel
Entdecken Sie die Lausanners
Coronavirus: Situation in Lausanne