Die Lausanner Designer Adressen

Chloé, die family designer
Chloé, die family designer
August 23, 2021

Gute Adressen, wo Design, Architektur und Liebe zum Detail aufeinandertreffen, gibt es in Lausanne in Hülle und Fülle. Ich liebe das Schöne dieser Welt und wähle Spaziergänge, Familienessen, Kaffeepausen und Shopping immer so aus, dass sie von Schönem umgeben sind. Aber mit der Familie soll es natürlich auch möglichst kinderfreundlich sein.

Meine Lieblingsboutiquen für Deko und Design

Als Erstes stelle ich euch meine Lieblingsboutiquen für Deko und Design vor. Diejenigen, die mich kennen, wissen, dass ich auf Vintage stehe. Die Galerie du Port Franc im Flon-Quartier ist perfekt für Designfans wie mich. Nicht selten findet man hier Stücke von namhaften Designern. Die rohe Architektur des Ortes hebt die Möbel hervor und im hinteren Bereich gibt es eine Kaffee-Ecke. Die Kinder lieben es, an der Schulbank aus früheren Zeiten zu sitzen und auf der alten Schreibmaschine zu tippen.

KLOLAU KLOLAU

Ein anderer meiner Lieblingsorte ist ChicCham. Das postindustrielle Ambiente auf einer über 300 Quadratmeter grossen Fläche und die prächtigen Sprossenfenster faszinieren mich. Hier findet man eine tolle Auswahl an modernen Designermarken, aber auch Vintage-Möbel und -Accessoires. Ich mag diese harmonische Mischung aus zwei Stilen und verwende sie selbst gern für meine Einrichtung.

Voir cette publication sur Instagram

Une publication partagée par chiccham.ch (@chiccham)

Und dann gibt es noch die Boutique von Julie: L’Attribut d’Iris. Sie ist voller Perlen und Schätze und zieht mich immer wieder in ihren Bann. Hier findet ihr für euer Zuhause eine Auswahl an Grünpflanzen und Trockenblumen, aber auch tolle Dekoartikel von weniger bekannten Designern. Wetten, dass ihr die Boutique nicht mit leeren Händen verlasst?

Meinen kulinarischen Lieblingsorten

Kommen wir zu meinen kulinarischen Lieblingsorten. Für mich muss natürlich das Essen gut sein, aber ich lege auch viel Wert auf den Ort selbst. Wenn ich nur drei Lokalitäten nennen dürfte, dann wäre sicher die Brasserie Montbenon mir ihrer imposanten Architektur dabei. Einfach herrlich mit dieser Kuppel, den Stuckaturen, dem Saal auf der Galerie und der herrlichen Terrasse, von der aus man den Park überblickt ‒ ideal, um die Kinder spielen zu lassen und sie gleichzeitig im Auge zu behalten.

KLOLAU KLOLAU

Dann das Restaurant Nandanam, DAS indische Restaurant in Lausanne. Sobald man die Tür öffnet, entführt einen der süsse Geruch von Gewürzen direkt nach Indien. Die Einrichtung ist schlicht gehalten und der Boden mit gemusterten Zementkacheln verleiht dem Raum eine farbige, grafische Note. Auch hier ist die Terrasse herrlich und die beeindruckende Architektur des Gebäudes des Kunstmuseums, das sich gleich daneben befindet, zieht den Blick magisch an.

Voir cette publication sur Instagram

Une publication partagée par Nandanam Restaurant (@nandanam_restaurant)

Abschliessen möchte ich mit einem brandneuen italienischen Restaurant: Un Po’ Di Più. Die Einrichtung lässt euch ins italienische Ambiente eintauchen: Das Geschirr, das nicht zusammenpasst, oder das Regal, das voll von Gläsern mit Früchten und Gemüse ist ‒ ich liebe es einfach! Aus der Speisekarte empfehle ich natürlich „Double Truffle“, einen grosszügigen Teller Trüffelpasta. Ein Gedicht! Diese Terrasse ist eine meiner liebsten in ganz Lausanne. Sie ist perfekt, um sich am Samstagmorgen nach dem Markt mit Freunden auf einen guten Kaffee zu treffen.

KLOLAU KLOLAU

Lausanne ist aber auch geprägt von den Gebäudefassaden aus den 1930er-Jahren, die mit ihren Ornamenten ans Pariser Strassenbild erinnern. Und dann gibt es natürlich die unumgänglichen Sehenswürdigkeiten wie die majestätische Tour Bel Air, die Kathedrale oder das Verwaltungsgebäude des IOK mit seiner futuristischen Architektur.

KLOLAU KLOLAU
KLOLAU KLOLAU
KLOLAU KLOLAU

Töpferkurs bei Klayit

Wenn auch ihr schöne Dinge liebt, dann empfehle ich euch einen Töpferkurs bei Klayit in der alten Blechwarenfabrik Valentin. Das junge, motivierte Paar Charles und Diana hatte die Idee, Workshops in dieser tollen Werkstatt zu organisieren. Ihr könnt die Grundgriffe an der Töpferscheibe lernen und dank wertvoller Ratschläge von Charles eure erste Tasse, Schale, Vase oder was auch immer töpfern. Ein unvergessliches Erlebnis, das ich euch nur empfehlen kann.

KLOLAU KLOLAU
Orte im Artikel
Entdecken Sie die Lausanners