Coronavirus: Situation in Lausanne

Weitere Informationen

Was kann man sonntags in Lausanne unternehmen?

Oktober 4, 2020

Denn wenn Sie nur Ihrer Suchmaschine folgen, finden Sie lediglich die gleichen Vorschläge wie unzählige andere vor Ihnen …

Also schnell aus dem Bett gestiegen! Als Erstes steht eine der Lieblingsbeschäftigungen der Einwohner von Lausanne auf dem Programm: ein leckerer Brunch.

11–12:30 Uhr: Brunch im Java

Unglaublich, was leckeres Essen doch alles bewirken kann! Was könnte es Grossartigeres geben, als im Anschluss an ein Stück Lachs nach einem Marmeladenbrötchen zu greifen, ohne sich schuldig fühlen zu müssen? Und das Beste daran: Um optimal von dieser Gaumenfreude zu profitieren, braucht man gar nicht früh aufstehen, sondern darf gern so lange man will im Bett liegen bleiben.

Das Java erwartet Sie mit einer Brunch-Karte, die ebenso vielfältig wie gut ist: ob herzhaft oder süss, ob Salat oder köstliches Tartar … Sie haben die Qual der Wahl! Die gemütliche und entspannte Deko sorgt dafür, dass man sich hier ganz wie zu Hause fühlt – der perfekte Übergang zwischen einem Morgen im Bett und den folgenden Sonntagsunternehmungen.

 

Für weitere Brunchideen geht’s hier lang!

Java Java
Java Java

13–15 Uhr: Ein Sprung ins klare Wasser des Aquatis

Die Rede ist hier nicht von einem Thermalbad-Besuch, sondern vom sage und schreibe grössten Süsswasseraquarium Europas! Denn das befindet sich in Lausanne, TADAAA (Konfetti, Glitzer und Partymusik)! Die Ausstellung gibt Ihnen die Gelegenheit, in der Zeit zu reisen und dem Lauf der Rhône vom Genfersee aus zu folgen, um verschiedenste Arten aus fünf Kontinenten zu treffen.

In den spektakulären Becken (das grösste ist 8,40 Meter hoch und fasst 1 Million Liter Wasser!) und riesigen Terrarien erwarten Sie Fische, die aus der Zeit der Dinosaurier zu stammen scheinen, sowie beeindruckende Reptilien. Auch wenn der Komodowaran vielleicht gerade ein Nickerchen macht, werden Sie Ihren Besuch keinesfalls bereuen. Das Aquatis begeistert und lädt zu immersiven und informativen Entdeckungen ein: Kurz gesagt sorgt es dafür, dass Ihr Sonntag um Einiges spannender wird als das, was der Goldfisch in seinem Glas erlebt!

Aquatis Aquatis

 

Voir cette publication sur Instagram

 

Une publication partagée par AQUATIS Aquarium-Vivarium (@aquatis.lausanne) le

16:30 Uhr: Eine Pause im L’impression Café

Auf ins zwei Minuten vom Bahnhof entfernte L’impression Café, um neue Energie zu tanken. Wir finden es fantastisch, dass alle hier servierten Getränke zu 100 % Schweizer Produkte sind; der Kaffee wird zum Beispiel in Biel geröstet! Das Lokal respektiert nicht nur die Umwelt, sondern präsentiert sich zudem stilvoll in einem skandinavischen Dekor, das wir besonders mögen. Das Tüpfelchen auf dem i: der herzliche Empfang, der Ihren Sonntagnachmittag auf jeden Fall versüsst! Und falls die Sonne doch noch einmal ihre Nasenspitze zeigt, können Sie Ihren Kaffee auch auf der schönen Terrasse geniessen.
Avenue Louis-Ruchonnet 15, 1003 Lausanne

 

Voir cette publication sur Instagram

 

Une publication partagée par L’impression Café Lausanne (@limpressioncafe_lausanne) le

16:35–18 Uhr: Kulturelle Entdeckungen in Plateforme 10

Nach einer wohlverdienten Pause im L’impression Café nutzen wir die Gelegenheit, das neue Viertel der schönen Künste namens «Plateforme 10» zu entdecken. Der Vorteil ist, dass es gleich nebenan liegt! Klar, denn der Begriff «Plattform» wurde aufgrund seiner Nähe zum Bahnhof gewählt; die Zahl 10 wiederum verweist auf die Anzahl der Bahnsteige in Lausanne. Sie haben also keine Ausrede, denn in fünf Minuten zu Fuss gelangen Sie aus einem paradiesischen Café ins Paradies der Museen! Nutzen Sie die Gelegenheit, die aktuelle Ausstellung des Kantonalen Museums der schönen Künste zu besuchen, das sich seit dem 5. Oktober 2019 in den Räumlichkeiten befindet.

Plateforme 10 Plateforme 10

18:30–21 Uhr: Eine leckere Fondue im Chalet Suisse

Ja, der Winter ist genau die richtige Jahreszeit für heissen Käse. Die Zeit der Bikinifigur liegt hinter uns (der Winter muss schliesslich auch seine Vorteile haben!), und unter Ihrer grossen Jacke wird Ihnen niemand dieses Gourmet-Fondue ansehen. Gehen Sie also rauf nach Sauvabelin und rücken Sie Ihre Gedanken an den nahenden Montag mit einem Fonduetopf, etwas Brot und guter Gesellschaft noch einmal in weite Ferne.


Ideen weiterer Restaurants, die sonntags geöffnet haben:

In der Stadt:

Le Café de l’Evêché, Rue Louis-Auguste Curtat 4

La Brasserie de Montbenon, Allée Ernest-Ansermet 3

Äta, Avenue de Rumine 22

L’Auberge de Beaulieu, Avenue des Bergières 15

Le Loxton, Place de la Gare 9

Tartare and co, Rue de Genève 7

Am See:

Le Lacustre, Quai Jean-Pascal Delamuraz 1

Le Vieil Ouchy, Place du Port 3

Le Boccalino, Avenue d’Ouchy 76

La Crêperie d’Ouchy, Place du Port 7

Laurent Kaczor Laurent Kaczor

Anschliessend erwartet Sie noch der wohlverdiente Nachtschlaf bis zum Montagmorgen. Ja, das war ein schönes Wochenende. Und ja, es ist vorbei. Aber schliesslich muss erstmal eine neue Woche beginnen, damit es bald wieder ein neues Wochenende gibt!

#Brunch#Daytrip#Family
Orte im Artikel
Entdecken Sie die Lausanners