Coronavirus: Situation in Lausanne

Weitere Informationen

7 Orte in Lausanne, die man unbedingt gesehen haben muss

März 5, 2018

Ein kleiner Überblick über die 7 Sehenswürdigkeiten in Lausanne, an denen kein Weg vorbeiführt – für ein ganz besonderes Wochenende in der Stadt!

1. Die Kathedrale von Lausanne

Sie können sie nicht verfehlen! Die Kathedrale von Lausanne ist zweifellos eine der grössten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt des Kantons Waadt und ein Muss für jeden Besucher. Sie gilt als eines der schönsten gotischen Kunstdenkmäler Europas und bietet einen herrlichen Blick über die ganze Stadt, den Genfersee und die Alpen. Die 224 Stufen, die Sie von der Spitze der Kathedrale trennen, sind schnell vergessen, sobald Sie die atemberaubende Landschaft vor sich sehen. 😉  Also, auf geht’s! Setzen Sie die Kathedrale ganz oben auf Ihre To-do-Liste, ziehen Sie ein gutes Paar Schuhe an und vergessen Sie vor allem Ihre Kamera nicht.

Cathédrale de Lausanne ©REGIS COLOMBO/diapo.ch Cathédrale de Lausanne ©REGIS COLOMBO/diapo.ch

2. Das Olympische Museum und die Geschichte der Olympischen Spiele

Mit seinen vielen international renommierten Museen wie dem Musée de l’Elysée, der Fondation de l’Hermitage und dem Musée de l’Art Brut ist Lausanne eine wahre kulturelle Hochburg. Ein absolutes Muss für Sportfans ist hingegen das Olympische Museum. Eine interaktive Ausstellung, die Sie auf eine Reise durch die Geschichte der Olympischen Spiele einlädt und Jung und Alt gleichermassen begeistert! (Denn um Spass zu haben, ist man nie zu alt! 🙂 )

Expo Musée Olympique ©CIO/Lydie Nesvadba Expo Musée Olympique ©CIO/Lydie Nesvadba
Musée Olympique ©LT/ www.diapo.ch Musée Olympique ©LT/ www.diapo.ch

 

Voir cette publication sur Instagram

 

Une publication partagée par Lausanne Tourisme (@mylausanne) le

3. Ouchy und seine Uferkais

Spazierengehen, in einem Park ein Nickerchen machen oder einfach nur die Aussicht auf den Genfersee und die Berge bewundern – all das bietet sich in Ouchy an. Beim geringsten Sonnenstrahl bevölkern Jogger, Radfahrer, Rollerblader und Spaziergänger die Uferkais. Doch bevor Sie sich in der Sonne niederlassen, ist ein Abstecher zum Eisessen fast schon ein Muss. Den fantastischen Blick gibt es gratis dazu! 😉

Balade Ouchy ©www.regiscolombo.com Balade Ouchy ©www.regiscolombo.com
Fontaine Ouchy ©Christof Schuerpf Fontaine Ouchy ©Christof Schuerpf

 

Voir cette publication sur Instagram

 

Une publication partagée par Lausanne Tourisme (@mylausanne) le

4. Die Weingärten des Lavaux

Das Lavaux zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist ein zeitloser Ort, den man während eines Aufenthalts in Lausanne unbedingt besuchen sollte. Terrassenförmig angelegte Weingärten, der Genfersee und die Alpen im Hintergrund – die Schönheit dieser Landschaft lässt niemanden gleichgültig. Ein einzigartiger Ort, dessen steile Wege Lust auf einen ausgedehnten Spaziergang machen. Als i-Tüpfelchen kann man den Ausflug mit einer Verkostung von Lavaux-Weinen in einem Winzerkeller abrunden. 😉

Lavaux ©LT/Laurent Ryser Lavaux ©LT/Laurent Ryser

5. Rolex Learning Center an der EPFL

Die Polytechnische Schule von Lausanne gleicht mit ihren 10’000 Studierenden fast einer kleinen Stadt. Mit ihrem internationalen Flair und ihrer avantgardistischen Architektur ist die EPFL unbedingt einen Besuch wert! Nicht entgehen lassen sollten Sie sich hier das Rolex Learning Center, eine öffentlich zugängliche Bibliothek in einem wellenförmigen Bau, der von Grünflächen umgeben ist. Es ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und nur 7 Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Das vom Architekturbüro SANAA erdachte Gebäude hat noch jeden beeindruckt! 😉

Rolex learning Center ©REGIS COLOMBO/diapo.ch Rolex learning Center ©REGIS COLOMBO/diapo.ch

6. Der Genfersee

Der Genfersee ist für die Stadt Lausanne ein bedeutender Trumpf. Von den Esplanaden, den Terrassen, den Biegungen der Gassen – in der Stadt kann man an unzähligen Orten einen Blick auf den grössten Süsswassersee Europas erhaschen. Seine Ufer sind ein wahrer Besuchermagnet: Hier kann man am Strand faulenzen, einen Ausflug mit den berühmten Dampfschiffen der Compagnie générale de navigation unternehmen, sich im Wakeboarding, Stehpaddeln oder Wasserski probieren – oder in Ouchy mit dem Tretboot fahren und in Vidy schnell ins Wasser hüpfen. Der See ist Teil der Lausanner Lebensart!

Saint-Saphorin ©LT/ Laurent Kaczor Saint-Saphorin ©LT/ Laurent Kaczor
Lac Léman ©Laurent Kaczor Lac Léman ©Laurent Kaczor

7. Die Aussichtspunkte

Lausanne ist auf drei Hügeln erbaut und eine recht steile Stadt. Tatsächlich pflegte Godart zu sagen, dass die Frauen von Lausanne die schönsten Beine der Welt haben, da sie immer wieder diese Strassen hinaufsteigen! 😉

Diese ungewöhnliche Topographie sorgt für fantastische Aussichtspunkte: von der Spitze der Kathedrale, dem Sauvabelin-Turm, der Esplanade de Montbenon oder der Esplanade du Flon

Es ist eine wahre Freude, mit der Kamera in der Hand durch Lausanne zu schlendern und die Stadt zu erkunden, denn sie hält unzählige Überraschungen bereit! 🙂

#Architecture#Terrasses#Visites guidées
Orte im Artikel
Entdecken Sie die Lausanners